Öffentliche Sicherheit


Reagieren Sie effektiv mit Erkenntnissen aus der Vogelperspektive und bringen Sie Hilfe direkt dorthin, wo sie am dringendsten benötigt wird!





Einsatz von Drohnen im Bereich "Öffentliche Sicherheit"

  • Weitreichende und verstärkte Anwendung bei Feuerwehr, Polizeibehörden und Spezialkommandos

Drohnen werden hauptsächlich zur

  • Überwachung
  • Aufklärung
  • Lageerkundung

eingesetzt.



Vorteile von Drohnen im Zivilschutz

Sofortiges Lagebild

Koordinierter Einsatz

Reduzierte Risiken


Einsatz von Drohnentechnologie bei Feuerwehr, Strafverfolgung und SAR-Teams:



Mögliche Drohnen- und Kameralösungen für diese Einsatzgebiete

DJI Mavic 3E Enterprise incl. 2 Years Care Basic
420211
DJI Mavic 3E Enterprise incl. 2 Years Care Basic   DJI Mavic 3 Enterprise Serie: Unglaublich effizient. Ultrakompakt.   Die DJI Mavic 3 Enterprise definiert Industriestandards für kleine kommerzielle Drohnen neu. Mit einem mechanischen Verschluss, einer 56-fachen Zoomkamera und einem RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision hebt die DJI Mavic 3E die Effizienz von Einsätzen auf ein neues Niveau.   Highlights: Kompakt und handlich 4/3 CMOS-Weitwinkelkamera 56× Hybridzoom 45 min max. Flugzeit DJI O3 Enterprise Übertragung Zentimetergenaue Positionierung mit RTK Leistungsstarker Lautsprecher   Kompakt und handlich Die optimierte und kompakte Mavic 3 Enterprise Serie kann in einer Hand getragen und im Handumdrehen eingesetzt werden. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pilotinnen und Piloten perfekt und für lange Einsätze ausgelegt.   Weitwinkel: 4/3 CMOS, 20 MP, Mechanischer Verschluss Tele: Äquivalente Brennweite 162 mm, 12 MP, 56× Hybridzoom   Erstklassige Kameraleistung Schnelle Vermessung Der 4/3 CMOS 20 MP Weitwinkel-Sensor der Mavic 3E verfügt über einen mechanischen Verschluss, um Bewegungsunschärfe zu verhindern, und unterstützt schnelle Intervallaufnahmen von 0,7 Sekunden. Führen Sie Kartierungseinsätze mit außergewöhnlicher Effizienz durch, ohne Passpunkt (Ground Control Point, GCP) zu benötigen.   Verbesserte Leistung bei wenig Licht Die Weitwinkelkamera der Mavic 3E verfügt über große Pixel mit 3,3 ìm, die zusammen mit dem intelligenten Nachtszenenmodus eine deutlich verbesserte Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen bieten.   Außergewöhnliche Betriebseffizienz Akkus mit Ausdauer Mit einer Flugzeit von 45 Minuten können Sie bei jedem Einsatz größere Flächen abdecken und bis zu 2 Quadratkilometer in einem einzigen Flug vermessen. Max. Flugzeit: 45 min Vermessungsfläche pro Flug: 2km²   Bildübertragung der nächsten Generation Die vier Antennen der O3 Enterprise Übertragung ermöglichen stabilere Verbindungen in zahlreichen komplexen Umgebungen.   Omnidirektionale Erkennung für sicheres Fliegen Ausgestattet mit Weitwinkelobjektiven auf allen Seiten für omnidirektionale Hindernisvermeidung ohne tote Winkel. Kollisionswarnungen und Bremsweg lassen sich je nach Einsatzanforderungen anpassen. [6]   Die verbesserte Rückkehr plant automatisch die optimale Route zurück zum Startpunkt und spart so Strom und Zeit und vermeidet böse Überraschungen.   APAS 5.0 ermöglicht eine automatische Umleitung um Hindernisse herum, sodass Sie unbesorgt fliegen können.   DJI RC Pro Enterprise Die Fernsteuerung hat einen leuchtstarken Bildschirm mit 1.000 Nit für klare Sicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ein integriertes Mikrofon für klare Kommunikation und kann in nur 1,5 Stunden mit 65 W Schnellladung aufgeladen werden.   Vollständiges Softwarepaket DJI Pilot 2: Die neue App für Unternehmenskunden wurde von Grund auf überarbeitete, um Ihnen noch mehr Effizienz und Flugsicherheit zu bieten. Drohnen- und Nutzlaststeuerung können einfach mit einem Klick aufgerufen werden. Die übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails, zusammen mit der Unterstützung verschiedener Flugrouten, erleichtert die Bedienung deutlich. DJI Flighthub 2: Die Drohnenverwaltung in der Cloud mit Unterstützung für Live-Anmerkungen und Cloud-Kartierung für nahtlose Boden-zu-Cloud-Synergien. Verwalten Sie Inspektionsvorgänge effizient mit Routenplanung und Einsatzmanagement. DJI Terra: Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen.   Datensicherheit: Lokaler Datenmodus Alle Gerätedateien mit nur einem Klick löschen AES-256-Verschlüsselung für Videoübertragung Cloud-API   Offenes Entwickler-Ökosystem PSDK: PSDK ist eine einheitliche Schnittstelle, welche die Funktionserweiterung der Mavic 3 Enterprise Serie durch Hardware von Drittanbietern ermöglicht. MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps für die Mavic 3 Enterprise Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig Open Source und wird mit Programmierbeispielen, welche die Kernmodule von DJI Pilot 2 abdecken, geliefert. Cloud-API: Mit den integrierten MQTT-basierten Protokollen von DJI Pilot 2 in der DJI Cloud-API
3.620,00 €*
DJI Mavic 3T Thermal inkl. 2 Years Care Basic
420228
DJI Mavic 3T Thermal inkl. 2 Years Care Basic   DJI Mavic 3 Thermal: Unglaublich effizient. Ultrakompakt.   Die DJI Mavic 3 Thermal definiert Industriestandards für kleine kommerzielle Drohnen neu. Mit einer Zoomkamera und einem RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision hebt die DJI Mavic 3 Thermal die Effizienz von Einsätzen auf ein neues Niveau. Sie verfügt über eine Wärmebildkamera, die sich ideal für Feuerwehr, Rettungsteams, Inspektionen und Nachteinsätze eignet.   Highlights: Kompakt und handlich DJI Mavic 3T: 4/3″ CMOS, effektive Pixel: 48 MP 56× Hybridzoom-Telekamera 640×512 px Wärmebildkamera 45 min max. Flugzeit DJI O3 Enterprise Übertragung Zentimetergenaue Positionierung mit RTK Leistungsstarker Lautsprecher   Kompakt und handlich Die optimierte und kompakte Mavic 3 Enterprise Serie kann in einer Hand getragen und im Handumdrehen eingesetzt werden. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pilotinnen und Piloten perfekt und für lange Einsätze ausgelegt.   DJI Mavic 3T: Weitwinkel: Äquivalente Brennweite 24 mm, 48 MP Tele: Äquivalente Brennweite 162 mm, 12 MP, 56× Hybridzoom Wärmebild [2]: Diagonales Sichtfeld: 61°, äquivalente Brennweite 40 mm, Auflösung 640×512   Fokussieren und Finden Sowohl die Mavic 3E als auch die Mavic 3T sind mit einer 12 MP Zoomkamera ausgestattet, die einen bis zu 56-fachen Hybridzoom unterstützt, um wichtige Details aus der Ferne zu sehen.   Unsichtbares sichtbar machen Die Wärmebildkamera der Mavic 3T hat eine Auflösung von 640×512 und unterstützt Punkt- und Flächentemperaturmessungen, Temperaturwarnungen, Farbpaletten und Isothermen, damit Sie schneller Entscheidungen treffen können. [2]   Synchronisierter Split-Screen-Zoom Die Wärmebild- und Zoomkameras der Mavic 3T unterstützen einen 14-fachen kontinuierlichen und gleichzeitigen Zoom für einfache Vergleiche.   Außergewöhnliche Betriebseffizienz Akkus mit Ausdauer Mit einer Flugzeit von 45 Minuten können Sie bei jedem Einsatz größere Flächen abdecken und bis zu 2 Quadratkilometer in einem einzigen Flug vermessen. Max. Flugzeit: 45 min Vermessungsfläche pro Flug: 2km²   Bildübertragung der nächsten Generation Die vier Antennen der O3 Enterprise Übertragung ermöglichen stabilere Verbindungen in zahlreichen komplexen Umgebungen.   Omnidirektionale Erkennung für sicheres Fliegen Ausgestattet mit Weitwinkelobjektiven auf allen Seiten für omnidirektionale Hindernisvermeidung ohne tote Winkel. Kollisionswarnungen und Bremsweg lassen sich je nach Einsatzanforderungen anpassen. [6]   Die verbesserte Rückkehr plant automatisch die optimale Route zurück zum Startpunkt und spart so Strom und Zeit und vermeidet böse Überraschungen.   APAS 5.0 ermöglicht eine automatische Umleitung um Hindernisse herum, sodass Sie unbesorgt fliegen können.   DJI RC Pro Enterprise Die Fernsteuerung hat einen leuchtstarken Bildschirm mit 1.000 Nit für klare Sicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ein integriertes Mikrofon für klare Kommunikation und kann in nur 1,5 Stunden mit 65 W Schnellladung aufgeladen werden.   Vollständiges Softwarepaket DJI Pilot 2: Die neue App für Unternehmenskunden wurde von Grund auf überarbeitete, um Ihnen noch mehr Effizienz und Flugsicherheit zu bieten. Drohnen- und Nutzlaststeuerung können einfach mit einem Klick aufgerufen werden. Die übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails, zusammen mit der Unterstützung verschiedener Flugrouten, erleichtert die Bedienung deutlich. DJI Flighthub 2: Die Drohnenverwaltung in der Cloud mit Unterstützung für Live-Anmerkungen und Cloud-Kartierung für nahtlose Boden-zu-Cloud-Synergien. Verwalten Sie Inspektionsvorgänge effizient mit Routenplanung und Einsatzmanagement. DJI Terra: Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen. DJI Wärmebild-Analysetool 3.0: Analysieren, kommentieren und verarbeiten Sie Bilder, die von der M3T erfasst wurden, mit DTAT 3.0, um Temperaturanomalien bei Ihren Inspektionen schnell zu erkennen.   Datensicherheit: Lokaler Datenmodus Alle Gerätedateien mit nur einem Klick löschen AES-256-Verschlüsselung für Videoübertragung Cloud-API   Offenes Entwickler-Ökosystem PSDK: PSDK ist eine einheitliche Schnittstelle, welche die Funktionserweiterung der Mavic 3 Enterprise Serie durch Hardware von Drittanbietern ermöglicht. MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps für die Mavic 3 Enterprise Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig Open Source und wird mit Programmierbeispielen, welche die Kernmodule von DJI Pilot 2 abdecken, geliefert. Cloud-API: Mit den integrierten MQTT-basierten Protokollen von DJI Pilot 2 in der DJI Cloud-API können Sie die Mavic 3 Enterprise Serie direkt mit Cloud-Plattformen von Drittanbietern verbinden, ohne eine App entwickeln zu müssen. Greifen Sie auf die Hardware der Drohne, den Video-Livestream und die Fotodaten zu.
5.656,00 €*
DJI Mavic 3T Thermal Worry-Free Plus Combo
E944207P
DJI Mavic 3T Thermal Worry-Free Plus Combo     DJI Mavic 3 Thermal: Unglaublich effizient. Ultrakompakt.   Die DJI Mavic 3 Thermal definiert Industriestandards für kleine kommerzielle Drohnen neu. Mit einer Zoomkamera und einem RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision hebt die DJI Mavic 3 Thermal die Effizienz von Einsätzen auf ein neues Niveau. Sie verfügt über eine Wärmebildkamera, die sich ideal für Feuerwehr, Rettungsteams, Inspektionen und Nachteinsätze eignet.   Highlights: Kompakt und handlich DJI Mavic 3T: 4/3″ CMOS, effektive Pixel: 48 MP 56× Hybridzoom-Telekamera 640×512 px Wärmebildkamera 45 min max. Flugzeit DJI O3 Enterprise Übertragung Zentimetergenaue Positionierung mit RTK Leistungsstarker Lautsprecher   Kompakt und handlich Die optimierte und kompakte Mavic 3 Enterprise Serie kann in einer Hand getragen und im Handumdrehen eingesetzt werden. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pilotinnen und Piloten perfekt und für lange Einsätze ausgelegt.   DJI Mavic 3T: Weitwinkel: Äquivalente Brennweite 24 mm, 48 MP Tele: Äquivalente Brennweite 162 mm, 12 MP, 56× Hybridzoom Wärmebild [2]: Diagonales Sichtfeld: 61°, äquivalente Brennweite 40 mm, Auflösung 640×512   Fokussieren und Finden Sowohl die Mavic 3E als auch die Mavic 3T sind mit einer 12 MP Zoomkamera ausgestattet, die einen bis zu 56-fachen Hybridzoom unterstützt, um wichtige Details aus der Ferne zu sehen.   Unsichtbares sichtbar machen Die Wärmebildkamera der Mavic 3T hat eine Auflösung von 640×512 und unterstützt Punkt- und Flächentemperaturmessungen, Temperaturwarnungen, Farbpaletten und Isothermen, damit Sie schneller Entscheidungen treffen können. [2]   Synchronisierter Split-Screen-Zoom Die Wärmebild- und Zoomkameras der Mavic 3T unterstützen einen 14-fachen kontinuierlichen und gleichzeitigen Zoom für einfache Vergleiche.   Außergewöhnliche Betriebseffizienz Akkus mit Ausdauer Mit einer Flugzeit von 45 Minuten können Sie bei jedem Einsatz größere Flächen abdecken und bis zu 2 Quadratkilometer in einem einzigen Flug vermessen. Max. Flugzeit: 45 min Vermessungsfläche pro Flug: 2km²   Bildübertragung der nächsten Generation Die vier Antennen der O3 Enterprise Übertragung ermöglichen stabilere Verbindungen in zahlreichen komplexen Umgebungen.   Omnidirektionale Erkennung für sicheres Fliegen Ausgestattet mit Weitwinkelobjektiven auf allen Seiten für omnidirektionale Hindernisvermeidung ohne tote Winkel. Kollisionswarnungen und Bremsweg lassen sich je nach Einsatzanforderungen anpassen. [6]   Die verbesserte Rückkehr plant automatisch die optimale Route zurück zum Startpunkt und spart so Strom und Zeit und vermeidet böse Überraschungen.   APAS 5.0 ermöglicht eine automatische Umleitung um Hindernisse herum, sodass Sie unbesorgt fliegen können.   DJI RC Pro Enterprise Die Fernsteuerung hat einen leuchtstarken Bildschirm mit 1.000 Nit für klare Sicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ein integriertes Mikrofon für klare Kommunikation und kann in nur 1,5 Stunden mit 65 W Schnellladung aufgeladen werden.   Vollständiges Softwarepaket DJI Pilot 2: Die neue App für Unternehmenskunden wurde von Grund auf überarbeitete, um Ihnen noch mehr Effizienz und Flugsicherheit zu bieten. Drohnen- und Nutzlaststeuerung können einfach mit einem Klick aufgerufen werden. Die übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails, zusammen mit der Unterstützung verschiedener Flugrouten, erleichtert die Bedienung deutlich. DJI Flighthub 2: Die Drohnenverwaltung in der Cloud mit Unterstützung für Live-Anmerkungen und Cloud-Kartierung für nahtlose Boden-zu-Cloud-Synergien. Verwalten Sie Inspektionsvorgänge effizient mit Routenplanung und Einsatzmanagement. DJI Terra: Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen. DJI Wärmebild-Analysetool 3.0: Analysieren, kommentieren und verarbeiten Sie Bilder, die von der M3T erfasst wurden, mit DTAT 3.0, um Temperaturanomalien bei Ihren Inspektionen schnell zu erkennen.   Datensicherheit: Lokaler Datenmodus Alle Gerätedateien mit nur einem Klick löschen AES-256-Verschlüsselung für Videoübertragung Cloud-API   Offenes Entwickler-Ökosystem PSDK: PSDK ist eine einheitliche Schnittstelle, welche die Funktionserweiterung der Mavic 3 Enterprise Serie durch Hardware von Drittanbietern ermöglicht. MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps für die Mavic 3 Enterprise Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig Open Source und wird mit Programmierbeispielen, welche die Kernmodule von DJI Pilot 2 abdecken, geliefert. Cloud-API: Mit den integrierten MQTT-basierten Protokollen von DJI Pilot 2 in der DJI Cloud-API können Sie die Mavic 3 Enterprise Serie direkt mit Cloud-Plattformen von Drittanbietern verbinden, ohne eine App entwickeln zu müssen. Greifen Sie auf die Hardware der Drohne, den Video-Livestream und die Fotodaten zu.
7.149,00 €*
DJI Matrice 30
929501
DJI Matrice 30: Kompaktes und professionelles Kraftpaket   Highlights: IP55 Leicht und kompakt Leistungsstarke Hybridsensor-Nutzlast DJI RC Plus DJI Flighthub 2 DJI Dock   Einzigartige Luftbildintelligenz, um alles zu erfassen Zuverlässig auch in den rauesten Umgebungen Tragbar, damit Sie sie überall mitnehmen können Bereit, das Unbekannte zu entdecken   Starke Flugleistung Ein ausgewogenes Verhältnis von Leistung und Tragbarkeit sorgt für eine höhere Betriebseffizienz: 41 min. maximale Flugzeit[1] 15 m/s Windwiderstand[2] 7000 m Dienstgipfelhöhe[3] 23 m/s max. Geschwindigkeit   Passt sich der Umgebung an Durch die IP55-Schutzklasse kommt M30 problemlos mit widrigen Wetterbedingungen und Temperaturen von -20° C~?50° C klar.   Sicher und zuverlässig Dual-Vision- und ToF-Sensoren sind an allen sechs Seiten des Fluggeräts angebracht und gewährleisten höhste Sicherheit für Ihr Fluggerät und Ihre Mission. Der integrierte ADS-B-Empfänger warnt Sie rechtzeitig vor herannahenden Fluggeräten.   Redundanzen und Sicherungssysteme Eingebaute fortschrittliche Redundanzsysteme helfen Ihnen in selbst kritischen Missionen.   Verbesserte Übertragung Vier eingebaute Antennen unterstützen OcuSync 3 Enterprise, das eine Dreikanal-Videoübertragung mit 1080p und einen nahtlosen Wechsel zwischen den Eingangssignalen ermöglicht, selbst in komplexen Umgebungen. Erweitern Sie Ihre Verbindung mit dem DJI Cellular Module, einem optionalen 4G-Dongle[4], der eine stabile Videoübertragung in komplexen oder abgelegenen Arbeitsumgebungen unterstützt.   Leicht und tragbar Die M30-Serie ist kompakt und faltbar und lässt sich leicht einpacken, transportieren und einsetzen.   Erfassen Sie alles Die M30-Serie umfasst Weitwinkel-, Zoom- und Wärmebildkameras (nur M30T) sowie einen Laserentfernungsmesser, die zusammen die Luftbilddaten erfassen können, die Sie benötigen, wenn Sie sie brauchen.   Weitwinkelkamera: Äquivalente Brennweite: 24 mm, DFOV: 84°, 12 MP 1/2'' CMOS-Sensor, Video-Auflösung: 4K/30fps Zoom Kamera: 48 MP 1/2'' CMOS-Sensor, 5x-16x optischer Zoom, 200x Max. Hybrid-Zoom, Fotoauflösung: 8K, Video-Auflösung: 4K/30fps Laser-Entfernungsmesser: Bereich: 3 m - 1200 m, Genauigkeit: ±(0,2m+D×0,15%)6   Hervorragende Bildqualität Nachtflug: Mit der FPV-Kamera, die für schwache Lichtverhältnisse optimiert ist, sind Boden und Silhouette auch bei Nacht deutlich zu erkennen Intelligente Low-Light-Fotos: Nehmen Sie mit Smart Low-Light Photo auch bei schlechten Lichtverhältnissen helle und klare Bilder auf RGB: Sehen Sie alles von oben Laser-Entfernungsmesser: Lokalisieren Sie ein Objekt, und fortschrittliche Algorithmen zur Sensorfusion liefern sofort seine Koordinaten   Ein revolutionäres Flugsteuerungserlebnis Der 7-Zoll-Breitbildschirm DJI RC Plus mit Dual-Control-Modus ist maßgeschneidert für Unternehmensanwender.   Anpassungsfähigkeit an die Umwelt IP65-Schutz: Wasser- und staubdicht -20°C bis 50°C   Verbesserte Stabilität und Akkulaufzeit OcuSync 3 Enterprise mit vier Antennen: Decken Sie einen größeren Bereich mit stabiler Videoübertragung und abnehmbaren Dual-Antennen ab DJI-Mobilfunkmodul[4]: Bringen Sie ein DJI Cellular Module an, um OcuSync 3 Enterprise mit 4G-Unterstützung zu ergänzen Verlängerte Akkulaufzeit: Interne und externe Akku-Konfiguration ermöglichen 6 Stunden Akkulaufzeit und Hot-Swapping für einen nahtlosen, ununterbrochenen Flugbetrieb   Einführung des brandneuen DJI Pilot 2 Ein überarbeitetes Enterprise-Fluginterface zur Verbesserung der Piloteneffizienz und Flugsicherheit.   Neu gestaltete Benutzeroberfläche Die Steuerung der Drohne und der Nutzlast lässt sich mit einem Fingertipp erreichen. Die übersichtliche Darstellung von Flugdetails und Navigationsinformationen verbessert das Benutzererlebnis und die Flugeffizienz.   Ergonomisches Design für Sicherheit und Effizienz Pilot 2 arbeitet nahtlos mit dem DJI RC Plus zusammen. Bildschirmseitige und anpassbare Tasten sind in Reichweite und ermöglichen eine schnelle Bedienung, wie z. B. das Anpassen von Kameraansichten und das Ablegen von PinPoints.   Flugsicherheit Checkliste vor dem Flug Eine umfassende Checkliste hilft Ihnen, den Status des Flugzeugs und die Parametereinstellungen schnell zu überprüfen, damit Sie mit Zuversicht abheben können. Navigationsanzeige: Eine optimierte Benutzeroberfläche zeigt Ihren Ausgangspunkt, PinPoints und nahe gelegene Hindernisse an, um die Sicherheit zu erhöhen und ein umfassendes Situationsbewusstsein zu schaffen. Alarm-Benachrichtigungen: Bleiben Sie mit rechtzeitigen Warnungen auf dem Laufenden, wenn sich die Bedingungen und Szenarien verändern.   DJI FlightHub 2 Boden-zu-Cloud-Synergie Meistern Sie Ihre Missionsumgebung: FlightHub 2 bietet eine 2,5D-Basiskarte für schnelle Geländeerkennung, One-Tap-Panorama-Synchronisation für schnelle Standortübersichten und Cloud Mapping für schnelle Kartierung in RGB oder Infrarot. Live-Streaming von Missionen: Verbinden Sie mehrere Benutzer gleichzeitig mit einem oder mehreren Drohneneinsätzen und halten Sie Ihre Teams dank hochauflösendem Livestreaming mit geringer Latenz auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen. Live-Anmerkungen: Markieren Sie Objekte oder Bereiche von Interesse für ein effizientes Missionsmanagement und die Verteilung von Ressourcen. Die Anmerkungen sind für Bodenteams, Piloten oder jedes andere Teammitglied sichtbar und ermöglichen eine zeitnahe Projektabstimmung und Aufgabenverteilung. Optimierte Team-Kommunikation: Synchronisieren Sie wertvolle Informationen wie die Position des Teams, den Status der Drohne, Missionsdetails und vieles mehr in Echtzeit und über verschiedene Gerätetypen hinweg, was die Zusammenarbeit im Team einfacher denn je macht.   Erweiterte Intelligenz Routenplanung und -verwaltung: In FlightHub 2 geplante Flugrouten und Einsätze lassen sich problemlos mit Pilot 2 synchronisieren. Die Einsatzdaten können automatisch in FlightHub 2 Media Files hochgeladen werden, um sie einheitlich zu verwalten und zu analysieren. Intelligente Inspektion: Ein Upgrade der Live-Missionsaufzeichnung bringt eine optimierte Benutzeroberfläche, eine bequeme Aufgabenaufzeichnung und eine Zielpunktmarkierung, wodurch 90 % der Arbeitsschritte eingespart werden. Gimbal-Winkel und Fotoeinstellungen können zwischen den Wegpunkten angepasst werden, was die Flug- und Missionseffizienz verbessert.   BS30 Intelligente Batteriestation Eine intelligente, tragbare Lösung mit mehreren Lademodi, die Ihren Einsatzanforderungen gerecht wird. Sie kann vier Paar TB30 Intelligent Flight Akkus und ein Paar RC Plus Akkus aufladen, wobei ein Paar in nur 30 Minuten von 20-90% aufgeladen werden kann.   Intelligente Flugbatterie TB30 Jede Batterie unterstützt die Selbsterwärmung in kalten Umgebungen, Hot-Swapping für schnelles Umrüsten und 400 Ladezyklen[10] für erhöhte Betriebseffizienz.   Sicherheit der Benutzerdaten SD-Karte AES-Verschlüsselung Lokaler Datenmodus Löschen aller Gerätedaten mit einem Tastendruck AES-256-Videoübertragungsverschlüsselung Cloud-API   Offenes Ökosystem für Entwickler MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps zur Steuerung der Matrice 30 Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig quelloffen und wird mit Produktionscode-Beispielen der Kernmodule des DJI Pilot 2 geliefert. PSDK: Die Onboard-SDK- und Payload-SDK-Ports der M30-Serie wurden zu einem einzigen zusammengeführt. Zusammen mit dem PSDK-Schnellspannrahmen des M30 erleichtert dies die Entwicklung und Bereitstellung von Nutzlasten von Drittanbietern. Cloud-API: Mit den in Pilot 2 integrierten MQTT-basierten Protokollen der DJI Cloud API können Sie die Matrice 30 Serie direkt mit Cloud-Plattformen von Drittanbietern verbinden, ohne eine App entwickeln zu müssen. Greifen Sie auf die Hardware der Drohne, Video-Livestreams und Fotodaten zu. Cloud API unterstützt auch DJI Docks, die mit Plattformen von Drittanbietern für die Verwaltung von Docks, Missionsplanung und Datenübertragung verbunden werden können.   Anmerkungen: 1. Gemessen bei gleichmäßiger Geschwindigkeit von 36 km/h in einer windstillen Umgebung. Die tatsächliche Flugdauer kann je nach Umgebung, Flugmodus und Zubehör variieren. 2. Start und Landung sind bei Windgeschwindigkeiten bis zu 12 m/s möglich. 3. Die Höhe von 7000 m kann mit Propellern für große Höhen erreicht werden. 4. Das DJI Cellular Modul ist in einigen Regionen nicht verfügbar. Bitte erkundigen Sie sich nach Einzelheiten. 5. Der Maximalwert wird für beide genommen. 6. Dabei gibt D den Abstand von der vertikalen reflektierenden Fläche an. 7. Die Matrice 30 Serie (Dock Version) hat ein zusätzliches integriertes Lademodul. Bitte beachten Sie, dass die M30-Serie nicht mit dem DJI-Dock kompatibel ist und nicht zu einer Dock-Version aufgerüstet oder modifiziert werden kann. 8. Gemessen in klaren Umgebungen ohne Übertragungs- oder Signalstörungen. 9. Basierend auf einer 25℃?-Umgebungstemperaturmessung. Wenn die Umgebungstemperatur steigt, verlängert sich die Abkühlzeit des Akkus und das Betriebsintervall wird verlängert. 10. Der TB30 kann innerhalb von 12 Monaten bis zu 400 Ladezyklen erreichen, wenn er an weniger als 120 Tagen auf 90 % oder mehr aufgeladen wird. Akkubezogene Informationen können im Health Management System in der DJI Pilot APP eingesehen werden.
6.484,00 €*
DJI Matrice 30T
929488
DJI Matrice 30: Kompaktes und professionelles Kraftpaket   Highlights: IP55 Leicht und kompakt Leistungsstarke Hybridsensor-Nutzlast DJI RC Plus DJI Flighthub 2 DJI Dock   Einzigartige Luftbildintelligenz, um alles zu erfassen Zuverlässig auch in den rauesten Umgebungen Tragbar, damit Sie sie überall mitnehmen können Bereit, das Unbekannte zu entdecken   Starke Flugleistung Ein ausgewogenes Verhältnis von Leistung und Tragbarkeit sorgt für eine höhere Betriebseffizienz: 41 min. maximale Flugzeit[1] 15 m/s Windwiderstand[2] 7000 m Dienstgipfelhöhe[3] 23 m/s max. Geschwindigkeit   Passt sich der Umgebung an Durch die IP55-Schutzklasse kommt M30 problemlos mit widrigen Wetterbedingungen und Temperaturen von -20° C~?50° C klar.   Sicher und zuverlässig Dual-Vision- und ToF-Sensoren sind an allen sechs Seiten des Fluggeräts angebracht und gewährleisten höhste Sicherheit für Ihr Fluggerät und Ihre Mission. Der integrierte ADS-B-Empfänger warnt Sie rechtzeitig vor herannahenden Fluggeräten.   Redundanzen und Sicherungssysteme Eingebaute fortschrittliche Redundanzsysteme helfen Ihnen in selbst kritischen Missionen.   Verbesserte Übertragung Vier eingebaute Antennen unterstützen OcuSync 3 Enterprise, das eine Dreikanal-Videoübertragung mit 1080p und einen nahtlosen Wechsel zwischen den Eingangssignalen ermöglicht, selbst in komplexen Umgebungen. Erweitern Sie Ihre Verbindung mit dem DJI Cellular Module, einem optionalen 4G-Dongle[4], der eine stabile Videoübertragung in komplexen oder abgelegenen Arbeitsumgebungen unterstützt.   Leicht und tragbar Die M30-Serie ist kompakt und faltbar und lässt sich leicht einpacken, transportieren und einsetzen.   Erfassen Sie alles Die M30-Serie umfasst Weitwinkel-, Zoom- und Wärmebildkameras (nur M30T) sowie einen Laserentfernungsmesser, die zusammen die Luftbilddaten erfassen können, die Sie benötigen, wenn Sie sie brauchen.   Weitwinkelkamera: Äquivalente Brennweite: 24 mm, DFOV: 84°, 12 MP 1/2'' CMOS-Sensor, Video-Auflösung: 4K/30fps Zoom Kamera: 48 MP 1/2'' CMOS-Sensor, 5x-16x optischer Zoom, 200x Max. Hybrid-Zoom, Fotoauflösung: 8K, Video-Auflösung: 4K/30fps Wärmebildkamera: Äquivalente Brennweite: 40 mm, Auflösung: 640×512, Bildrate: 30fps Messgenauigkeit: ±2°C oder ±2%5 Laser-Entfernungsmesser: Bereich: 3 m - 1200 m, Genauigkeit: ±(0,2m+D×0,15%)6   Hervorragende Bildqualität Nachtflug: Mit der FPV-Kamera, die für schwache Lichtverhältnisse optimiert ist, sind Boden und Silhouette auch bei Nacht deutlich zu erkennen Intelligente Low-Light-Fotos: Nehmen Sie mit Smart Low-Light Photo auch bei schlechten Lichtverhältnissen helle und klare Bilder auf RGB: Sehen Sie alles von oben Infrarot: Finden Sie Hotspots und Wärmesignaturen dank der hochauflösenden Wärmebildfunktion Laser-Entfernungsmesser: Lokalisieren Sie ein Objekt, und fortschrittliche Algorithmen zur Sensorfusion liefern sofort seine Koordinaten   Ein revolutionäres Flugsteuerungserlebnis Der 7-Zoll-Breitbildschirm DJI RC Plus mit Dual-Control-Modus ist maßgeschneidert für Unternehmensanwender.   Anpassungsfähigkeit an die Umwelt IP65-Schutz: Wasser- und staubdicht -20°C bis 50°C   Verbesserte Stabilität und Akkulaufzeit OcuSync 3 Enterprise mit vier Antennen: Decken Sie einen größeren Bereich mit stabiler Videoübertragung und abnehmbaren Dual-Antennen ab DJI-Mobilfunkmodul[4]: Bringen Sie ein DJI Cellular Module an, um OcuSync 3 Enterprise mit 4G-Unterstützung zu ergänzen Verlängerte Akkulaufzeit: Interne und externe Akku-Konfiguration ermöglichen 6 Stunden Akkulaufzeit und Hot-Swapping für einen nahtlosen, ununterbrochenen Flugbetrieb   Einführung des brandneuen DJI Pilot 2 Ein überarbeitetes Enterprise-Fluginterface zur Verbesserung der Piloteneffizienz und Flugsicherheit.   Neu gestaltete Benutzeroberfläche Die Steuerung der Drohne und der Nutzlast lässt sich mit einem Fingertipp erreichen. Die übersichtliche Darstellung von Flugdetails und Navigationsinformationen verbessert das Benutzererlebnis und die Flugeffizienz.   Ergonomisches Design für Sicherheit und Effizienz Pilot 2 arbeitet nahtlos mit dem DJI RC Plus zusammen. Bildschirmseitige und anpassbare Tasten sind in Reichweite und ermöglichen eine schnelle Bedienung, wie z. B. das Anpassen von Kameraansichten und das Ablegen von PinPoints.   Flugsicherheit Checkliste vor dem Flug Eine umfassende Checkliste hilft Ihnen, den Status des Flugzeugs und die Parametereinstellungen schnell zu überprüfen, damit Sie mit Zuversicht abheben können. Navigationsanzeige: Eine optimierte Benutzeroberfläche zeigt Ihren Ausgangspunkt, PinPoints und nahe gelegene Hindernisse an, um die Sicherheit zu erhöhen und ein umfassendes Situationsbewusstsein zu schaffen. Alarm-Benachrichtigungen: Bleiben Sie mit rechtzeitigen Warnungen auf dem Laufenden, wenn sich die Bedingungen und Szenarien verändern.   DJI FlightHub 2 Boden-zu-Cloud-Synergie Meistern Sie Ihre Missionsumgebung: FlightHub 2 bietet eine 2,5D-Basiskarte für schnelle Geländeerkennung, One-Tap-Panorama-Synchronisation für schnelle Standortübersichten und Cloud Mapping für schnelle Kartierung in RGB oder Infrarot. Live-Streaming von Missionen: Verbinden Sie mehrere Benutzer gleichzeitig mit einem oder mehreren Drohneneinsätzen und halten Sie Ihre Teams dank hochauflösendem Livestreaming mit geringer Latenz auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen. Live-Anmerkungen: Markieren Sie Objekte oder Bereiche von Interesse für ein effizientes Missionsmanagement und die Verteilung von Ressourcen. Die Anmerkungen sind für Bodenteams, Piloten oder jedes andere Teammitglied sichtbar und ermöglichen eine zeitnahe Projektabstimmung und Aufgabenverteilung. Optimierte Team-Kommunikation: Synchronisieren Sie wertvolle Informationen wie die Position des Teams, den Status der Drohne, Missionsdetails und vieles mehr in Echtzeit und über verschiedene Gerätetypen hinweg, was die Zusammenarbeit im Team einfacher denn je macht.   Erweiterte Intelligenz Routenplanung und -verwaltung: In FlightHub 2 geplante Flugrouten und Einsätze lassen sich problemlos mit Pilot 2 synchronisieren. Die Einsatzdaten können automatisch in FlightHub 2 Media Files hochgeladen werden, um sie einheitlich zu verwalten und zu analysieren. Intelligente Inspektion: Ein Upgrade der Live-Missionsaufzeichnung bringt eine optimierte Benutzeroberfläche, eine bequeme Aufgabenaufzeichnung und eine Zielpunktmarkierung, wodurch 90 % der Arbeitsschritte eingespart werden. Gimbal-Winkel und Fotoeinstellungen können zwischen den Wegpunkten angepasst werden, was die Flug- und Missionseffizienz verbessert.   BS30 Intelligente Batteriestation Eine intelligente, tragbare Lösung mit mehreren Lademodi, die Ihren Einsatzanforderungen gerecht wird. Sie kann vier Paar TB30 Intelligent Flight Akkus und ein Paar RC Plus Akkus aufladen, wobei ein Paar in nur 30 Minuten von 20-90% aufgeladen werden kann.   Intelligente Flugbatterie TB30 Jede Batterie unterstützt die Selbsterwärmung in kalten Umgebungen, Hot-Swapping für schnelles Umrüsten und 400 Ladezyklen[10] für erhöhte Betriebseffizienz.   Sicherheit der Benutzerdaten SD-Karte AES-Verschlüsselung Lokaler Datenmodus Löschen aller Gerätedaten mit einem Tastendruck AES-256-Videoübertragungsverschlüsselung Cloud-API   Offenes Ökosystem für Entwickler MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps zur Steuerung der Matrice 30 Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig quelloffen und wird mit Produktionscode-Beispielen der Kernmodule des DJI Pilot 2 geliefert. PSDK: Die Onboard-SDK- und Payload-SDK-Ports der M30-Serie wurden zu einem einzigen zusammengeführt. Zusammen mit dem PSDK-Schnellspannrahmen des M30 erleichtert dies die Entwicklung und Bereitstellung von Nutzlasten von Drittanbietern. Cloud-API: Mit den in Pilot 2 integrierten MQTT-basierten Protokollen der DJI Cloud API können Sie die Matrice 30 Serie direkt mit Cloud-Plattformen von Drittanbietern verbinden, ohne eine App entwickeln zu müssen. Greifen Sie auf die Hardware der Drohne, Video-Livestreams und Fotodaten zu. Cloud API unterstützt auch DJI Docks, die mit Plattformen von Drittanbietern für die Verwaltung von Docks, Missionsplanung und Datenübertragung verbunden werden können.   Anmerkungen: 1. Gemessen bei gleichmäßiger Geschwindigkeit von 36 km/h in einer windstillen Umgebung. Die tatsächliche Flugdauer kann je nach Umgebung, Flugmodus und Zubehör variieren. 2. Start und Landung sind bei Windgeschwindigkeiten bis zu 12 m/s möglich. 3. Die Höhe von 7000 m kann mit Propellern für große Höhen erreicht werden. 4. Das DJI Cellular Modul ist in einigen Regionen nicht verfügbar. Bitte erkundigen Sie sich nach Einzelheiten. 5. Der Maximalwert wird für beide genommen. 6. Dabei gibt D den Abstand von der vertikalen reflektierenden Fläche an. 7. Die Matrice 30 Serie (Dock Version) hat ein zusätzliches integriertes Lademodul. Bitte beachten Sie, dass die M30-Serie nicht mit dem DJI-Dock kompatibel ist und nicht zu einer Dock-Version aufgerüstet oder modifiziert werden kann. 8. Gemessen in klaren Umgebungen ohne Übertragungs- oder Signalstörungen. 9. Basierend auf einer 25℃?-Umgebungstemperaturmessung. Wenn die Umgebungstemperatur steigt, verlängert sich die Abkühlzeit des Akkus und das Betriebsintervall wird verlängert. 10. Der TB30 kann innerhalb von 12 Monaten bis zu 400 Ladezyklen erreichen, wenn er an weniger als 120 Tagen auf 90 % oder mehr aufgeladen wird. Akkubezogene Informationen können im Health Management System in der DJI Pilot APP eingesehen werden.
9.268,00 €*
DJI Zenmuse H20N
927408
"N" für Nachtsicht Die Zenmuse H20N verfügt über integrierte Sternenlichtsensoren1 in den Zoom- und Weitwinkelkameras. In Kombination mit zwei Zoom-Wärmebildkameras und einem Laser-Entfernungsmesser erhalten Sie eine vielseitige Hybrid-Nutzlast, die den Anforderungen gewachsen ist.   Highlights: Sternenlicht-Nachtsicht 640x512 px duale Wärmebildkamera, 2x/8x optischer Hybridzoom 20x optischer Hybridzoom Laser-Entfernungsmesser mit 1.200 m Reichweite Synchroner Split-Screen Zoom Intelligente Nachtszenenverbesserung Schutzart IP44   Verbesserte Sensoren Zwei Wärmebildkameras: Infrarot-Zoom Auflösung: 640×512 2x Zoom (Äquivalente Brennweite: 53 mm) 8x Zoom (Äquivalente Brennweite: 196 mm)   Nachtsicht-Weitwinkelkamera: Sehen Sie das große Bild Sternenlicht-Sensor: 2MP Stärkere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen   Nachtsicht-Zoomkamera: Durchdringen Sie den Schleier Sternenlicht-Sensor: 4MP 20× optischer Zoom, 128× maximaler Zoom Low-Light Details   Laser-Entfernungsmesser: Präzise Entfernungsdaten Bereich: 3 m bis 1200 m Genauigkeit: ± (0,2 m + D×0,15%)[2]   Wärmebild- und Sternenlichtsicht Sehen Sie durch die Nacht: Die Zoom- und Weitwinkelkameras sind mit Sternenlichtsensoren ausgestattet, die für schwach beleuchtete Umgebungen maßgeschneidert sind.   Infrarot-Zoom Zwei Wärmebildkameras bieten einen 2-fachen bzw. 8-fachen Zoom und ermöglichen zusammen einen bis zu 32-fachen Zoom. Finden Sie Hotspots und inspizieren Sie sie nach dem Heranzoomen im Detail.   Synchronisierter Split-Screen-Zoom H20N unterstützt den synchronisierten Zoom zwischen Wärmebild- und Sternenlicht-Nachtsichtkamera. Der Benutzer kann beide Bilder gleichzeitig skalieren. Dies verdoppelt die Effizienz und erleichtert den Vergleich von Details nebeneinander.   Weitere intelligente Funktionen PinPoint Smart Track Hochauflösendes Rasterfoto Panorama mit einem Tastendruck   Thermische Eigenschaften Farbpaletten: Passen Sie die auf die thermischen Daten angewandten Farben an die Anforderungen der Mission an. Isothermen: Visualisieren Sie ein bestimmtes Temperaturband, um Ihre Ziele hervorzuheben. Temp. Alarm: Erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen in DJI Pilot, wenn die Objekttemperaturen Ihre voreingestellten Alarmwerte überschreiten. Gain-Modi: Passen Sie die Verstärkungsmodi an, um den erfassten Temperaturbereich zu ändern: Der High-Gain-Modus deckt einen kleineren Temperaturbereich ab, ist aber empfindlicher gegenüber Temperaturunterschieden der Low-Gain-Modus deckt einen größeren Temperaturbereich ab. R-JPEG-Bilder: Die von der Zenmuse H20N aufgenommenen Bilder sind im R-JPEG-Format mit eingebetteten Temperaturinformationen. Wenn Sie diese Bilder in das DJI Thermal Analysis Tool importieren, können Sie die Temperatur messen und Parameter wie den Emissionsgrad und die reflektierte Temperatur einstellen.   Anmerkungen: 1. In klaren, sternenklaren Nächten sind Menschen und Fahrzeuge in einer Entfernung von bis zu 150 Metern von der Drohne deutlich sichtbar. 2. D bezieht sich auf den vertikalen Abstand zwischen dem Laserentfernungsmesser und der reflektierenden Oberfläche.
11.877,00 €*
25.39 %
DJI Zenmuse H20T
100970
H20T - Vierfach-Sensorlösung - 20 MP Zoomkamera - 12 MP Weitwinkelkamera - 1.200 m Laserentfernungsmesser - Radiometrische Wärmebildkamera (640 × 512 Pixel)   "H" für Hybrid Multi-Sensor-Nutzlasten, die der Effizienz von Einsätzen eine ganz neue Bedeutung verleihen. Dank der unvergleichlichen Intelligenz und des integrierten Designs, stehen für eine Reihe von kommerziellen Drohnenanwendungen noch nie dagewesene Luftbildfunktionen zur Verfügung.   Alle benötigten Sensoren in einem Gerät Nehmen Sie alles auf. Aus der Nähe oder aus der Distanz. In echten lebendigen Farben oder als Wärmebild. Ein integrierter Laserentfernungsmesser (LRF) misst die Entfernung zu einem Objekt in einer Entfernung von bis zu 1.200 m. Eine leistungsstarke, integrierte Nutzlast, welche fortschrittliche intelligente Funktionen für die industriellen Drohnenplattformen von DJI entfesselt.   Multi-Sensor-Nutzlasten Zoom, Nacht, Weitwinkel, Wärmbild: Sehen Sie das ganze Bild, ohne Details zu verpassen, wo immer Ihr Einsatz stattfindet.   Nahtlose Benutzeroberfläche Über eine neue integrierte Benutzeroberfläche können Sie schnell zwischen Weitwinkel-, Zoom- und Wärmebildkamera wechseln und eine Vorschau des Zoom-Sichtfelds (FOV) in der Weitwinkel- oder Wärmebildkameraansicht anzeigen.   KI-Stellenüberprüfung Automatisieren Sie Routineinspektionen und erfassen Sie jedes Mal konsistente Ergebnisse. Die KI erkennt das vorab markierte Objekt und ermöglicht so in regelmäßigen und automatisierten Einsätzen eine konsistente Aufnahme.   Hochauflösendes Rasterfoto Markieren Sie einen gewünschten Bereich in einer großflächigen Kameraansicht und die Zoomkamera nimmt automatisch eine Bilderserie mit 20 Megapixel pro Bild dieses Bereichs auf. Diese Bilder werden zusammen mit einem Übersichtsbild gespeichert und ermöglichen so eine detailliertere Ansicht.   PinPoint (Präzise Ortung) Sie können schnell ein sichtbares Objekt markieren und erweiterte Sensorfusions-Algorithmen liefern sofort seine Koordinaten.   Verfolgung Identifizieren und verfolgen Sie bewegliche Motive wie Personen, Fahrzeuge und Boote mit der Auto-Zoom-Funktion, während Sie kontinuierlich den dynamischen Standort des Motivs erfassen.   Präzise Temperaturmessung Um Risiken auszuschließen, können Sie die Temperatur eines Standorts oder eines Objekts überwachen, indem Sie einen genauen Temperaturwert aus der Luft ermitteln. Punktmessung: Markieren Sie einen Punkt, um die Oberflächentemperatur in Echtzeit abzulesen. Bereichsmessung: Wählen Sie einen Bereich aus, um dessen Tiefst-, Höchst- und Durchschnittstemperatur anzuzeigen.   Intelligente Funktionen Temperaturalarm: Sie erhalten in DJI Pilot Sofortbenachrichtigungen, falls ein Objekt vorher festgelegte Temperatur-Schwellenwerte überschreitet. Isotherme: Die Visualisierung eines bestimmten Temperaturbandes hilft dabei das Wesentliche zu erkennen. Farbpaletten: Die Farben, in denen die Wärmebilddaten abgebildet werden, lassen sich je nach Anforderungen bestimmter Szenarien anpassen. Verstärkungsmodi: Durch Einstellen der Verstärkungsmodi lässt sich der zu erfassende Temperaturbereich ändern: Bei hoher Verstärkung wird ein kleinerer Temperaturbereich abgedeckt, reagiert aber empfindlicher auf Temperaturunterschiede bei niedriger Verstärkung wird hingegen ein größerer Temperaturbereich abgedeckt. R-JPEG-Bilder: Die mit der Zenmuse H20T aufgenommenen Bilder werden im R-JPEG-Format mit eingebetteten Temperaturdaten gespeichert. Durch Importieren dieser Bilder in das Wärmebild-Analysetool von DJI lassen sich Temperaturen messen und Parameter wie Emissionsgrad und reflektierte Temperatur anpassen.   Anwendungen: Brandbekämpfung: Löschen Sie Brände und retten Sie Leben, ohne Personen zu gefährden. Rettungseinsätze: Schnell reagieren, um vermisste Personen zu orten und so Rettungseinsätze besser zu planen. Strafverfolgung: Schnell die Lage einschätzen können und entsprechend reagieren - gleichzeitig die Sicherheit von Einsatzkräften und Passanten verbessern. Inspektionen von Hochspannungsleitungen: Großflächige Netzwerke von Hochspannungsleitungen komfortabel Visualisieren - auch in entlegenen Gebieten. Öl- und Gasversorgung: Pipelines oder Bohrlöcher inspizieren, ohne dass sich Mitarbeiter an Gefahrenorte begeben müssen.
8.900,00 €* 11.929,00 €*
DJI Mavic 3E Enterprise Worry-Free Plus Combo
E944177P
DJI Mavic 3E Enterprise Worry-Free Plus Combo   DJI Mavic 3 Enterprise Serie: Unglaublich effizient. Ultrakompakt.   Die DJI Mavic 3 Enterprise definiert Industriestandards für kleine kommerzielle Drohnen neu. Mit einem mechanischen Verschluss, einer 56-fachen Zoomkamera und einem RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision hebt die DJI Mavic 3E die Effizienz von Einsätzen auf ein neues Niveau.   Highlights: Kompakt und handlich 4/3 CMOS-Weitwinkelkamera 56× Hybridzoom 45 min max. Flugzeit DJI O3 Enterprise Übertragung Zentimetergenaue Positionierung mit RTK Leistungsstarker Lautsprecher   Kompakt und handlich Die optimierte und kompakte Mavic 3 Enterprise Serie kann in einer Hand getragen und im Handumdrehen eingesetzt werden. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pilotinnen und Piloten perfekt und für lange Einsätze ausgelegt.   Weitwinkel: 4/3 CMOS, 20 MP, Mechanischer Verschluss Tele: Äquivalente Brennweite 162 mm, 12 MP, 56× Hybridzoom   Erstklassige Kameraleistung Schnelle Vermessung Der 4/3 CMOS 20 MP Weitwinkel-Sensor der Mavic 3E verfügt über einen mechanischen Verschluss, um Bewegungsunschärfe zu verhindern, und unterstützt schnelle Intervallaufnahmen von 0,7 Sekunden. Führen Sie Kartierungseinsätze mit außergewöhnlicher Effizienz durch, ohne Passpunkt (Ground Control Point, GCP) zu benötigen.   Verbesserte Leistung bei wenig Licht Die Weitwinkelkamera der Mavic 3E verfügt über große Pixel mit 3,3 ìm, die zusammen mit dem intelligenten Nachtszenenmodus eine deutlich verbesserte Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen bieten.   Außergewöhnliche Betriebseffizienz Akkus mit Ausdauer Mit einer Flugzeit von 45 Minuten können Sie bei jedem Einsatz größere Flächen abdecken und bis zu 2 Quadratkilometer in einem einzigen Flug vermessen. Max. Flugzeit: 45 min Vermessungsfläche pro Flug: 2km²   Bildübertragung der nächsten Generation Die vier Antennen der O3 Enterprise Übertragung ermöglichen stabilere Verbindungen in zahlreichen komplexen Umgebungen.   Omnidirektionale Erkennung für sicheres Fliegen Ausgestattet mit Weitwinkelobjektiven auf allen Seiten für omnidirektionale Hindernisvermeidung ohne tote Winkel. Kollisionswarnungen und Bremsweg lassen sich je nach Einsatzanforderungen anpassen. [6]   Die verbesserte Rückkehr plant automatisch die optimale Route zurück zum Startpunkt und spart so Strom und Zeit und vermeidet böse Überraschungen.   APAS 5.0 ermöglicht eine automatische Umleitung um Hindernisse herum, sodass Sie unbesorgt fliegen können.   DJI RC Pro Enterprise Die Fernsteuerung hat einen leuchtstarken Bildschirm mit 1.000 Nit für klare Sicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ein integriertes Mikrofon für klare Kommunikation und kann in nur 1,5 Stunden mit 65 W Schnellladung aufgeladen werden.   Vollständiges Softwarepaket DJI Pilot 2: Die neue App für Unternehmenskunden wurde von Grund auf überarbeitete, um Ihnen noch mehr Effizienz und Flugsicherheit zu bieten. Drohnen- und Nutzlaststeuerung können einfach mit einem Klick aufgerufen werden. Die übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails, zusammen mit der Unterstützung verschiedener Flugrouten, erleichtert die Bedienung deutlich. DJI Flighthub 2: Die Drohnenverwaltung in der Cloud mit Unterstützung für Live-Anmerkungen und Cloud-Kartierung für nahtlose Boden-zu-Cloud-Synergien. Verwalten Sie Inspektionsvorgänge effizient mit Routenplanung und Einsatzmanagement. DJI Terra: Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen.   Datensicherheit: Lokaler Datenmodus Alle Gerätedateien mit nur einem Klick löschen AES-256-Verschlüsselung für Videoübertragung Cloud-API   Offenes Entwickler-Ökosystem PSDK: PSDK ist eine einheitliche Schnittstelle, welche die Funktionserweiterung der Mavic 3 Enterprise Serie durch Hardware von Drittanbietern ermöglicht. MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps für die Mavic 3 Enterprise Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig Open Source und wird mit Programmierbeispielen, welche die Kernmodule von DJI Pilot 2 abdecken, geliefert. Cloud-API: Mit den integrierten MQTT-basierten Protokollen von DJI Pilot 2 in der DJI Cloud-API
5.025,00 €*
DJI Mavic 3T Thermal inkl. 1 Year Care Basic
944207
DJI Mavic 3T Thermal inkl. 1 Year Care Basic   DJI Mavic 3 Thermal: Unglaublich effizient. Ultrakompakt.   Die DJI Mavic 3 Thermal definiert Industriestandards für kleine kommerzielle Drohnen neu. Mit einer Zoomkamera und einem RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision hebt die DJI Mavic 3 Thermal die Effizienz von Einsätzen auf ein neues Niveau. Sie verfügt über eine Wärmebildkamera, die sich ideal für Feuerwehr, Rettungsteams, Inspektionen und Nachteinsätze eignet.   Highlights: Kompakt und handlich DJI Mavic 3T: 4/3″ CMOS, effektive Pixel: 48 MP 56× Hybridzoom-Telekamera 640×512 px Wärmebildkamera 45 min max. Flugzeit DJI O3 Enterprise Übertragung Zentimetergenaue Positionierung mit RTK Leistungsstarker Lautsprecher   Kompakt und handlich Die optimierte und kompakte Mavic 3 Enterprise Serie kann in einer Hand getragen und im Handumdrehen eingesetzt werden. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pilotinnen und Piloten perfekt und für lange Einsätze ausgelegt.   DJI Mavic 3T: Weitwinkel: Äquivalente Brennweite 24 mm, 48 MP Tele: Äquivalente Brennweite 162 mm, 12 MP, 56× Hybridzoom Wärmebild [2]: Diagonales Sichtfeld: 61°, äquivalente Brennweite 40 mm, Auflösung 640×512   Fokussieren und Finden Sowohl die Mavic 3E als auch die Mavic 3T sind mit einer 12 MP Zoomkamera ausgestattet, die einen bis zu 56-fachen Hybridzoom unterstützt, um wichtige Details aus der Ferne zu sehen.   Unsichtbares sichtbar machen Die Wärmebildkamera der Mavic 3T hat eine Auflösung von 640×512 und unterstützt Punkt- und Flächentemperaturmessungen, Temperaturwarnungen, Farbpaletten und Isothermen, damit Sie schneller Entscheidungen treffen können. [2]   Synchronisierter Split-Screen-Zoom Die Wärmebild- und Zoomkameras der Mavic 3T unterstützen einen 14-fachen kontinuierlichen und gleichzeitigen Zoom für einfache Vergleiche.   Außergewöhnliche Betriebseffizienz Akkus mit Ausdauer Mit einer Flugzeit von 45 Minuten können Sie bei jedem Einsatz größere Flächen abdecken und bis zu 2 Quadratkilometer in einem einzigen Flug vermessen. Max. Flugzeit: 45 min Vermessungsfläche pro Flug: 2km²   Bildübertragung der nächsten Generation Die vier Antennen der O3 Enterprise Übertragung ermöglichen stabilere Verbindungen in zahlreichen komplexen Umgebungen.   Omnidirektionale Erkennung für sicheres Fliegen Ausgestattet mit Weitwinkelobjektiven auf allen Seiten für omnidirektionale Hindernisvermeidung ohne tote Winkel. Kollisionswarnungen und Bremsweg lassen sich je nach Einsatzanforderungen anpassen. [6]   Die verbesserte Rückkehr plant automatisch die optimale Route zurück zum Startpunkt und spart so Strom und Zeit und vermeidet böse Überraschungen.   APAS 5.0 ermöglicht eine automatische Umleitung um Hindernisse herum, sodass Sie unbesorgt fliegen können.   DJI RC Pro Enterprise Die Fernsteuerung hat einen leuchtstarken Bildschirm mit 1.000 Nit für klare Sicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ein integriertes Mikrofon für klare Kommunikation und kann in nur 1,5 Stunden mit 65 W Schnellladung aufgeladen werden.   Vollständiges Softwarepaket DJI Pilot 2: Die neue App für Unternehmenskunden wurde von Grund auf überarbeitete, um Ihnen noch mehr Effizienz und Flugsicherheit zu bieten. Drohnen- und Nutzlaststeuerung können einfach mit einem Klick aufgerufen werden. Die übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails, zusammen mit der Unterstützung verschiedener Flugrouten, erleichtert die Bedienung deutlich. DJI Flighthub 2: Die Drohnenverwaltung in der Cloud mit Unterstützung für Live-Anmerkungen und Cloud-Kartierung für nahtlose Boden-zu-Cloud-Synergien. Verwalten Sie Inspektionsvorgänge effizient mit Routenplanung und Einsatzmanagement. DJI Terra: Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen. DJI Wärmebild-Analysetool 3.0: Analysieren, kommentieren und verarbeiten Sie Bilder, die von der M3T erfasst wurden, mit DTAT 3.0, um Temperaturanomalien bei Ihren Inspektionen schnell zu erkennen.   Datensicherheit: Lokaler Datenmodus Alle Gerätedateien mit nur einem Klick löschen AES-256-Verschlüsselung für Videoübertragung Cloud-API   Offenes Entwickler-Ökosystem PSDK: PSDK ist eine einheitliche Schnittstelle, welche die Funktionserweiterung der Mavic 3 Enterprise Serie durch Hardware von Drittanbietern ermöglicht. MSDK: Mobile SDK 5 vereinfacht die Entwicklung von Apps für die Mavic 3 Enterprise Serie. Mobile SDK 5 ist vollständig Open Source und wird mit Programmierbeispielen, welche die Kernmodule von DJI Pilot 2 abdecken, geliefert. Cloud-API: Mit den integrierten MQTT-basierten Protokollen von DJI Pilot 2 in der DJI Cloud-API können Sie die Mavic 3 Enterprise Serie direkt mit Cloud-Plattformen von Drittanbietern verbinden, ohne eine App entwickeln zu müssen. Greifen Sie auf die Hardware der Drohne, den Video-Livestream und die Fotodaten zu.
5.410,00 €*
DJI Matrice 350 RTK 1 Year Care Basic
961389
DJI Matrice 350 RTK - Mit neuer Kraft voraus Matrice 350 RTK ist weit mehr als das Upgrade eines Flaggschiffs. Diese Drohnenplattform der nächste Generation wird wieder einmal neue Maßstäbe für die gesamte Branche setzen. Dafür sorgen das erneuerte Videoübertragungssystem, die völlig neue Steuerung, das effizientere Akkusystem, umfangreichere Sicherheitsfunktionen sowie absolut robuste Nutzlast- und Erweiterungsmöglichkeiten. Erleben sie eine innovative Kraft, die sich mit jedem ihrer Lufteinsätze neu entfaltet.   Highlights: 55 Min. max. Flugzeit [1] Schutzart IP55 [2] DJI O3 Enterprise Transmission DJI RC Fernsteuerung Plus 400 Akkuzyklen [3] Sensorik & Positionierung in 6 Richtungen Nachtsicht-FPV-Kamera Unterstützt mehrere Nutzlasten     Mühelos kraftvolle Flugleistung Die robust gebaute Matrice 350 RTK verfügt über einen leistungsstarken Antrieb, eine höhere Schutzart und absolut herausragende Flugeigenschaften, um selbst die unterschiedlichsten Herausforderungen ganz mühelos zu bewältigen.   Immer stabil dank neuem Übertragungssystem Matrice 350 RTK kommt mit DJI O3 Enterprise Transmission System, welches 3-Kanal-1080p-HD-Live-Feeds [5] und eine Übertragungsreichweite von bis zu 20 km unterstützt. [6] Sowohl das Fluggerät als auch die Fernsteuerung verfügen über ein intelligentes 4-Antennen-Transceiversystem, das automatisch die beiden optimalen Antennen zur Signalübertragung auswählen kann, während alle vier Antennen simultan Signale empfangen. Auf diese Weise werden die Entstörungsfähigkeit und Übertragungsstabilität deutlich verbessert.   Neue Steuerung, mehr Möglichkeiten DJI RC Plus ist mit einem leuchtstarken 7-Zoll-Bildschirm ausgestattet, unterstützt den dualen Betriebsmodus und wird standardmäßig mit externem WB37-Akku geliefert, der eine Laufzeit von bis zu sechs Stunden bietet und damit eine breitere Vielzahl anspruchsvollster Anforderungen abdeckt.   Bereit für extreme Bedingungen Mit der Schutzart IP55 [2] ist die DJI RC Plus staub- und wasserdicht und funktioniert selbst bei schlechtem Wetter höchst zuverlässig. Die Betriebstemperatur beträgt -20 ° bis 50 ° C, was Einsätze rund um die Uhr ermöglicht, selbst in sehr heißen oder kalten Umgebungen.   DJI Pilot 2 Die DJI Pilot 2 App wurde weiter optimiert, um Einsatzart und Flugstatus noch klarer darzustellen. Die einfache und reibungslose Steuerung von Fluggerät und Nutzlast sorgt alles in allem für noch effizientere Einsätze.   Verbessertes Akkusystem: Neues Dual-System Die Matrice 350 RTK ist mit dem neuen, dualen TB65 Akkusystem ausgestattet, welches Hot-Swapping unterstützt und mehrere Flüge ohne Ausschalten ermöglicht. Der Akku ist bis zu 400 Zyklen [3] aufladbar, wodurch die Kosten pro Einzelflug merklich reduziert werden.   Verbesserte Flugsicherheit Arm-Verriegelungs-Erkennung Die Matrice 350 RTK kommt mit einer neuen Funktion zur Verriegelungs-Erkennung, die das Risiko von entriegelten Gestellarm-Manschetten verhindert, sodass man sich noch unbesorgter auf jeden Flug konzentrieren kann.   Nachtsicht-FPV-Kamera Die Matrice 350 RTK ist mit binokularen Sichtsystem sowie Infrarotsensorensystem für Erkennungs-, Positionierungs- und Hindernisvermeidung in sechs Richtungen ausgestattet und bietet so umfassenden Schutz während eines nächtlichen Flugs klar und deutlich. In Verbindung mit der PinPoint-Funktion ermöglicht sie zudem eine bessere Navigation für noch sicherere Flüge und einfachere Bedienung bei Nacht.   Sensorik & Positionierung in 6 Richtungen Die Matrice 350 RTK ist mit binokularen Sichtsystem sowie Infrarotsensorensystem für Erkennungs-, Positionierungs- und Hindernisvermeidung in sechs Richtungen ausgestattet und bietet so umfassenden Schutz während des Fluges. [7]   CSM-Radar (Circular Scanning Millimeter-Wave-Radar) [8] Mit dem installierten CSM-Radar kann die Matrice 350 RTK subtile Hindernisse im oberen Bereich oder innerhalb des horizontalen 360°-Bereichs erkennen und ihnen rechtzeitig ausweichen. [9] Die effektive Erfassungsreichweite beträgt bis zu 30 m, [10] was die Flugsicherheit weiter verbessert.   Vielschichtiges Redundanzsystem Sowohl das Fluggerätesystem als auch das Sensorsystem der Matrice 350 RTK verfügen über ein Redundanzkonzept, das eine maximale Flugsicherheit gewährleistet, sodass selbst anspruchsvolle Einsatzumgebungen sicher gemeistert werden können.   Leistungsstarke Nutzlasten [8] Die Matrice 350 RTK unterstützt einzeln abwärts gerichtete Gimbals, dual abwärts gerichtete Gimbals [11] sowie einzeln aufwärts gerichtete Gimbal [11] und bietet zudem eine offene E-Port-Schnittstelle. Mit einer maximalen Nutzlast von 2,7 kg kann das Fluggerät bis zu drei Lasten gleichzeitig transportieren und erfüllt damit die Anforderungen verschiedenster Betriebsszenarien, wie öffentliche Sicherheit, Inspektion und Kartierung.   * Bitte informieren sie sich stets über örtliche Vorschriften und Gesetze und halten sie sich strikt daran. ** Alle Daten wurden getestet mit einem Matrice 350 RTK-Produktionsmodell in einer kontrollierten Umgebung. Die tatsächlichen Werte können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren. *** Matrice 350 RTK muss vor der Verwendung mit der DJI Pilot 2 App aktiviert werden.   1. Gemessen mit Matrice 350 RTK, die mit ca. 8 m/s ohne Nutzlasten in einer windlosen Umgebung fliegt, bis der Akkustand 0 % erreicht hat. Die Angaben dienen nur als Referenz. Bitte beachte die Erinnerungen in der App bezüglich der tatsächlichen Nutzungszeit. 2. Gemessen in einer kontrollierten Umgebung. Die Schutzart ist nicht dauerhaft gültig und kann aufgrund von Produktverschleiß abnehmen. 3. Bis zu 400 Zyklen, wenn die Akkumulationsdauer des Akkustands ≥? 90 % weniger als 120 Tage innerhalb von 12 Monaten beträgt. 4. Gemessen mit den 2112 geräuscharmen Propellern für große Höhen und einem Startgewicht von ≤? 7.2 kg. 5. Dualer Betriebsmodus erforderlich. 6. Gemessen mit FCC-Konformität in einer Umgebung ohne Hindernisse mit geringer Interferenz auf einer Flughöhe von ungefähr 120 m. Die Angaben dienen nur als Referenz. Bitte achte während des Flugs auf Warnmeldungen in der App. 7. Es gibt gewisse tote Bereiche der Sicht- und Infrarotsensoren. Die Positionierungs- und Hindernisvermeidungsleistung kann durch die Flugumgebung und die Hinderniseigenschaften beeinflusst werden. Bitte Vorsichtig fliegen. 8. Separat erhältlich. 9. Bitte aktivieren sie Funktion zur Radar-Hindernisvermeidung in der DJI Pilot 2 App und stellen sie die Sicherheitsdistanz des Fluggeräts ein (es wird > 2,5 m empfohlen), und die Fluggeschwindigkeit sollte < 10 m/s betragen. 10. Gemessen, wenn der Radar-Reflexionsquerschnittsbereich des Erfassungsziels ≥? 0,4 m² beträgt. Die effektive Erfassungsreichweite kann je nach Größe und Material des Hindernisses variieren. 11. Die Gimbal-Verbindung ist separat erhältlich. 12. Diese Funktion erfordert, dass die Fernsteuerung mit dem Internet verbunden ist und DEM-Dateien herunterlädt. 13. Diese Funktion erfordert Zenmuse P1. 14. DJI FlightHub 2 erforderlich. 15. Diese Funktion erfordert die Nutzlasten der Zenmuse H20 Serie. 16. Das in diesem Abschnitt aufgeführte Zubehör kann auch mit Matrice 300 RTK verwendet werden. 17. Mit CE-Konformität gemessen. 18. Das Fluggerät wird mit E-Port geliefert, während die SkyPort- und X-Port-Komponenten separat erhältlich sind.
9.490,00 €*
DJI Matrice 350 RTK 2 Years Care Basic
420259
DJI Matrice 350 RTK - Mit neuer Kraft voraus Matrice 350 RTK ist weit mehr als das Upgrade eines Flaggschiffs. Diese Drohnenplattform der nächste Generation wird wieder einmal neue Maßstäbe für die gesamte Branche setzen. Dafür sorgen das erneuerte Videoübertragungssystem, die völlig neue Steuerung, das effizientere Akkusystem, umfangreichere Sicherheitsfunktionen sowie absolut robuste Nutzlast- und Erweiterungsmöglichkeiten. Erleben sie eine innovative Kraft, die sich mit jedem ihrer Lufteinsätze neu entfaltet.   Highlights: 55 Min. max. Flugzeit [1] Schutzart IP55 [2] DJI O3 Enterprise Transmission DJI RC Fernsteuerung Plus 400 Akkuzyklen [3] Sensorik & Positionierung in 6 Richtungen Nachtsicht-FPV-Kamera Unterstützt mehrere Nutzlasten     Mühelos kraftvolle Flugleistung Die robust gebaute Matrice 350 RTK verfügt über einen leistungsstarken Antrieb, eine höhere Schutzart und absolut herausragende Flugeigenschaften, um selbst die unterschiedlichsten Herausforderungen ganz mühelos zu bewältigen.   Immer stabil dank neuem Übertragungssystem Matrice 350 RTK kommt mit DJI O3 Enterprise Transmission System, welches 3-Kanal-1080p-HD-Live-Feeds [5] und eine Übertragungsreichweite von bis zu 20 km unterstützt. [6] Sowohl das Fluggerät als auch die Fernsteuerung verfügen über ein intelligentes 4-Antennen-Transceiversystem, das automatisch die beiden optimalen Antennen zur Signalübertragung auswählen kann, während alle vier Antennen simultan Signale empfangen. Auf diese Weise werden die Entstörungsfähigkeit und Übertragungsstabilität deutlich verbessert.   Neue Steuerung, mehr Möglichkeiten DJI RC Plus ist mit einem leuchtstarken 7-Zoll-Bildschirm ausgestattet, unterstützt den dualen Betriebsmodus und wird standardmäßig mit externem WB37-Akku geliefert, der eine Laufzeit von bis zu sechs Stunden bietet und damit eine breitere Vielzahl anspruchsvollster Anforderungen abdeckt.   Bereit für extreme Bedingungen Mit der Schutzart IP55 [2] ist die DJI RC Plus staub- und wasserdicht und funktioniert selbst bei schlechtem Wetter höchst zuverlässig. Die Betriebstemperatur beträgt -20 ° bis 50 ° C, was Einsätze rund um die Uhr ermöglicht, selbst in sehr heißen oder kalten Umgebungen.   DJI Pilot 2 Die DJI Pilot 2 App wurde weiter optimiert, um Einsatzart und Flugstatus noch klarer darzustellen. Die einfache und reibungslose Steuerung von Fluggerät und Nutzlast sorgt alles in allem für noch effizientere Einsätze.   Verbessertes Akkusystem: Neues Dual-System Die Matrice 350 RTK ist mit dem neuen, dualen TB65 Akkusystem ausgestattet, welches Hot-Swapping unterstützt und mehrere Flüge ohne Ausschalten ermöglicht. Der Akku ist bis zu 400 Zyklen [3] aufladbar, wodurch die Kosten pro Einzelflug merklich reduziert werden.   Verbesserte Flugsicherheit Arm-Verriegelungs-Erkennung Die Matrice 350 RTK kommt mit einer neuen Funktion zur Verriegelungs-Erkennung, die das Risiko von entriegelten Gestellarm-Manschetten verhindert, sodass man sich noch unbesorgter auf jeden Flug konzentrieren kann.   Nachtsicht-FPV-Kamera Die Matrice 350 RTK ist mit binokularen Sichtsystem sowie Infrarotsensorensystem für Erkennungs-, Positionierungs- und Hindernisvermeidung in sechs Richtungen ausgestattet und bietet so umfassenden Schutz während eines nächtlichen Flugs klar und deutlich. In Verbindung mit der PinPoint-Funktion ermöglicht sie zudem eine bessere Navigation für noch sicherere Flüge und einfachere Bedienung bei Nacht.   Sensorik & Positionierung in 6 Richtungen Die Matrice 350 RTK ist mit binokularen Sichtsystem sowie Infrarotsensorensystem für Erkennungs-, Positionierungs- und Hindernisvermeidung in sechs Richtungen ausgestattet und bietet so umfassenden Schutz während des Fluges. [7]   CSM-Radar (Circular Scanning Millimeter-Wave-Radar) [8] Mit dem installierten CSM-Radar kann die Matrice 350 RTK subtile Hindernisse im oberen Bereich oder innerhalb des horizontalen 360°-Bereichs erkennen und ihnen rechtzeitig ausweichen. [9] Die effektive Erfassungsreichweite beträgt bis zu 30 m, [10] was die Flugsicherheit weiter verbessert.   Vielschichtiges Redundanzsystem Sowohl das Fluggerätesystem als auch das Sensorsystem der Matrice 350 RTK verfügen über ein Redundanzkonzept, das eine maximale Flugsicherheit gewährleistet, sodass selbst anspruchsvolle Einsatzumgebungen sicher gemeistert werden können.   Leistungsstarke Nutzlasten [8] Die Matrice 350 RTK unterstützt einzeln abwärts gerichtete Gimbals, dual abwärts gerichtete Gimbals [11] sowie einzeln aufwärts gerichtete Gimbal [11] und bietet zudem eine offene E-Port-Schnittstelle. Mit einer maximalen Nutzlast von 2,7 kg kann das Fluggerät bis zu drei Lasten gleichzeitig transportieren und erfüllt damit die Anforderungen verschiedenster Betriebsszenarien, wie öffentliche Sicherheit, Inspektion und Kartierung.   * Bitte informieren sie sich stets über örtliche Vorschriften und Gesetze und halten sie sich strikt daran. ** Alle Daten wurden getestet mit einem Matrice 350 RTK-Produktionsmodell in einer kontrollierten Umgebung. Die tatsächlichen Werte können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren. *** Matrice 350 RTK muss vor der Verwendung mit der DJI Pilot 2 App aktiviert werden.   1. Gemessen mit Matrice 350 RTK, die mit ca. 8 m/s ohne Nutzlasten in einer windlosen Umgebung fliegt, bis der Akkustand 0 % erreicht hat. Die Angaben dienen nur als Referenz. Bitte beachte die Erinnerungen in der App bezüglich der tatsächlichen Nutzungszeit. 2. Gemessen in einer kontrollierten Umgebung. Die Schutzart ist nicht dauerhaft gültig und kann aufgrund von Produktverschleiß abnehmen. 3. Bis zu 400 Zyklen, wenn die Akkumulationsdauer des Akkustands ≥? 90 % weniger als 120 Tage innerhalb von 12 Monaten beträgt. 4. Gemessen mit den 2112 geräuscharmen Propellern für große Höhen und einem Startgewicht von ≤? 7.2 kg. 5. Dualer Betriebsmodus erforderlich. 6. Gemessen mit FCC-Konformität in einer Umgebung ohne Hindernisse mit geringer Interferenz auf einer Flughöhe von ungefähr 120 m. Die Angaben dienen nur als Referenz. Bitte achte während des Flugs auf Warnmeldungen in der App. 7. Es gibt gewisse tote Bereiche der Sicht- und Infrarotsensoren. Die Positionierungs- und Hindernisvermeidungsleistung kann durch die Flugumgebung und die Hinderniseigenschaften beeinflusst werden. Bitte Vorsichtig fliegen. 8. Separat erhältlich. 9. Bitte aktivieren sie Funktion zur Radar-Hindernisvermeidung in der DJI Pilot 2 App und stellen sie die Sicherheitsdistanz des Fluggeräts ein (es wird > 2,5 m empfohlen), und die Fluggeschwindigkeit sollte < 10 m/s betragen. 10. Gemessen, wenn der Radar-Reflexionsquerschnittsbereich des Erfassungsziels ≥? 0,4 m² beträgt. Die effektive Erfassungsreichweite kann je nach Größe und Material des Hindernisses variieren. 11. Die Gimbal-Verbindung ist separat erhältlich. 12. Diese Funktion erfordert, dass die Fernsteuerung mit dem Internet verbunden ist und DEM-Dateien herunterlädt. 13. Diese Funktion erfordert Zenmuse P1. 14. DJI FlightHub 2 erforderlich. 15. Diese Funktion erfordert die Nutzlasten der Zenmuse H20 Serie. 16. Das in diesem Abschnitt aufgeführte Zubehör kann auch mit Matrice 300 RTK verwendet werden. 17. Mit CE-Konformität gemessen. 18. Das Fluggerät wird mit E-Port geliefert, während die SkyPort- und X-Port-Komponenten separat erhältlich sind.
9.920,00 €*

Mavic 3 Enterprise Series


Bei EPOTRONIC erhältlich auch mit Thermalsensor



Mavic 3 Enterprise Features


Kompakt und handlich
4/3 CMOS-Weitwinkelkamera
56x Hybridzoom
640x512 px Wärmebildkamera
45 Minuten maximale Flugzeit
DJI O3 Enterprise Übertragung
Zentimetergenaue Positionierung mit RTK
Leistungsstarker Lautsprecher

Spezifikationen Mavic 3 Series


Vollständiges Softwarepaket für Mavic 3T

DJI Pilot 2

  • von Grund auf überarbeitet
  • Drohnen- und Nutzlaststeuerung mit einem Klick aufrufen
  • übersichtliche Darstellung von Flug- und Navigationsdetails
  • Unterstützung verschiedener Flugrouten
  • erleichterte Bedienung

DJI FlightHub 2

  • Drohnenverwaltung in der Cloud
  • Unterstützung für Liveanmerkungen und Cloudkartierung
  • Effiziente Vorbereitung von Einsätzen mit:
  • Routenmanagement
  • Einsatzmanagement

DJI Terra

Kartierungssoftware mit vollem Funktionsumfang für alle Arbeitsphasen, von der Einsatzplanung bis zur Verarbeitung von 2D- und 3D-Modellen.

DJI Wärmebild-Analysetool 3.0

Analysieren, kommentieren und verarbeiten Sie Bilder, die von der M3T erfasst wurden, mit DTAT 3.0, um Temperaturanomalien bei Ihren Inspektionen schnell zu erkennen.



Alternativlösungen


dji-matrice-30t-weißer_Hintergrund-bild-1
DJI Matrice 30T Infoseite

Die professionelle Thermaldrohne


Matrice 30T bestellen

kleines-Bild_Drohne_ohne_Payload_DJI_M350_RTK_Bild_1
DJI Matrice 350 RTK Infoseite

Das Arbeitspferd


Matrice 350 RTK bestellen

dji-zenmuse-h20t-weißer_Hintergrund-bild-1
DJI Zenmuse H20T Herstellerseite

Die professionelle Infrarotkamera


DJI Zenmuse H20T bestellen