Tagebau


Möglichkeiten des Drohneneinsatzes

Was ist eine Drohnenvermessung im Bergbau?


In einem Tagebau oder Steinbruch bezeichnet eine Drohnenvermessung den Einsatz einer Drohne (oder UAV - unbemanntes Luftfahrzeug), die mit einer nach unten gerichteten RGB-Kamera oder einem LiDAR ausgestattet ist. Es werden Bilder eines Standorts aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen. Aus diesen Bildern kann eine Photogrammetrie-Software digitale Geländemodelle (mit Höhenlinien) oder digitale Oberflächenmodelle des Bergbaugebiets erstellen.

Fortschrittliche Bergbausoftware, wie die von Virtual Surveyor kann daraus branchenübliche Daten generieren, z. B. die Höhe von Sicherheitsbermen, Scheitel und Sohlen, Straßenbegrenzungen, Breiten, Scheitel, Neigung, Länge und Höhenunterschiede.

Die künstliche Intelligenz der Software markiert automatisch diejenigen, die nicht den Normen entsprechen oder eine potenzielle Gefahr für die Sicherheit der Arbeiter darstellen.

Bergbaubetreiber können darüber hinaus  das genaue Volumen der Halden oder der abzubauenden Flächen über Rohsotffkoeffizienten per Klick ermitteln. 


Bergbau und Zuschlagstoffe


Fachleute, die Drohnen in ihren Bergbaubetrieb integrieren, erkennen schnell den erheblichen Mehrwert, den sie für ihre Branche bringen.

Drohnen im Bergbau verbessern nämlich die Gesamteffizienz des Managements großer Minen und Steinbrüche, indem sie in kürzester Zeit genaue und umfassende Daten über die Bedingungen vor Ort liefern. Außerdem unterstützen sie eine bessere Koordinierung zwischen den Teams vor Ort und auf internationaler Ebene. Sie bieten eine dynamische Überwachung aller Vorgänge.

Vor allem aber können diese Daten von Fachkräften mit geringer Erfahrung im Bereich der Vermessung, sicher und zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Vermessungsmethoden erstellt werden.

Mit Gefahren wie Steinschlag, Gasaustritt, Staubexplosionen oder Überschwemmungen exponiert der Bergbau Arbeitnehmer einem hohen Risiko. UAVs und Drohnen bieten eine risikoarme Möglichkeit zur der Inspektion der Bergbauausrüstung oder beispielsweise für die Überwachung der Abrisskanten bei gleichzeitig  geringen Kosten.

Drohnen senken die Kosten für Vermessung und Kartierung im Vergleich zum bemannten Fluggerät um 90%. Relevante GIS-Daten können dabei aus den 3D-Modellen und Orthofotos extrahiert werden. 



Drohnendaten liefern in der Regel genauere volumetrische Messungen als herkömmliche Vermessungsmethoden, wie z. B. durch bodengestützte GNSS Absteckungen. Dies ermöglicht eine bessere Bewertung von Lagerbeständen.





Vorteile im Überblick

Höhere Genauigkeit

Auflösung der Vermessung: 350x mehr Datenpunkte als bei herkömmlichen GNSS-Vermessungen

mehr Datenpunkte

ermöglicht Beschaffung genauerer und systematischerer Daten


Hochauflösende Fotos und Videos

Gesteigerte Arbeitseffizienz

Arbeiter können auf genaue Informationen und fundierte Entscheidungsgrundlage zählen


Kosten-, Ressourcen- und Zeiteffizienz

Erhöhte Sicherheit für Personal

keine Gefahrenexposition an gefährlichen Stellen


Kontrolle und Schutz der Produktion

24-h-Überwachung von Anlagen auf der Baustelle und von Arbeitnehmern

Objektschutz durch mit Infrarotkameras ausgestattete Drohnen

Inspektion von Menge und Qualität der Produkte


Bewertung des Zustands der Infrastruktur und Produktionssicherheit

Gefahrendetektion

Verhinderung von schweren Unfällen und Schäden

Ermittlung von der Konzentration von toxischen Elementen in Emissionen

Ermittlung des Zustandes von Maschinen





Produktvorstellungen






Video - Produktbeispiel: WingtraOne




Hochleistungsdrohne


M300 RTK + H20T/H20N



M300 RTK



15 km Maximale Reichweite (FCC)
55 Minuten maximale Flugzeit
IP45 Rating
6-fache Richtungserkennung und Positionierung
-20°C bis 50°C Betriebstemperatur
UAV Health Management System


H20N



Sternenlichtsensor mit 3,0μm Pixelgröße
Sternenlicht-Sensor mit 2,9μm Pixelgröße; Optischer Hybrid-Zoom (2x - 20x)
2 Wärmesensoren, 640x512@30Hz; 2x - 8x optischer Zoom
1200m | ~0,75 Meilen Erfassungsbereich; ± (0,2m+D*0,15%)
Bessere optische Kamera bei Nacht oder Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen
Geteilter Bildschirm, Sicht- und Wärmekamera; Gleichzeitiger Zoom
Unterstützt Dreifach-Gimbal


Zur M300 RTK Produktseite



Zur H20N Produktseite




DJI Mavic 3 Enterprise

Visionäre Intelligenz. Erhöhte Genauigkeit.

Verbessern Sie Ihre nächste Kartierungsmission mit der Mavic 3 Enterprise - der kompaktesten und genauesten Lösung für Kartierungen in geringer Höhe.

Zur Produktseite DJI Mavic 3 Enterprise


Ihre Fragen direkt beantwortet: