Prozessierung


Die Verarbeitung, der mithilfe von Drohnen erfassten Sensordaten, ist für die meisten Projekte unerlässlich. Nur so entsteht der wahre Nutzen für Ihre Projekte oder Kunden.

Produkte


Es gibt eine Vielzahl von Produkten, die aus Drohnendaten erstellt werden können. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel zu diesem Thema unter dem unten stehenden Link. Drei der wichtigsten Produkte werden im Folgenden beschrieben:

Punktwolke

Erzeugt aus Foto- und Lidar-Daten. Überlappende Bilder können verarbeitet werden, um 3D-Punkte zu erstellen: Millionen von Punkten in einer "Punktwolke", die die Szene darstellt. Bei LiDAR werden diese Punkte sofort erzeugt und müssen nur mit GNSS- und INS-Daten (Bewegungsdaten) kalibriert werden, um die Szene darzustellen.

3D-Modell

Auf die Punktwolke werden Algorithmen angewandt, um aus den Punkten eine Oberfläche zu erstellen.

Orthofoto

Ein Orthophoto ist ein aus Fotos generiertes, kartenähnliches, skaliertes Bild, das aus den sich überlappenden Fotos der Vermessung zusammengesetzt ist.

Lösungen für die photogrammetrische Vermessung


DJI Terra ist in der Lage, all diese Produkte aus Lidar- (von Zenmuse L1) und Fotodaten (beliebige RGB-Kameras und auch der Phantom 4 Multispektral) in einer benutzerfreundlichen Oberfläche zu erzeugen. Der Benutzer wählt lediglich einige wenige Einstellungen wie Qualität/Puntkdichte oder das Koordinatensystem aus und lässt die höchsteffiziente und auf DJI Produkte abgestimmte Verarbeitung laufen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Pix4D ist für die photogrammetrsiche Verarbeitung von RGB-Daten aus Kleinformat Sensoren (Action Cams und Digitalkameras) entwickelt worden. Christoph Strecha und seine Kollegen leisteten mit Ihren Algorithmen, aber auch mit Ihrer herausragenden Dokumentation einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der unbemannten Luftvermessung und und haben Ihre Software mittlerweile auch auf einige sehr erfolgreiche bodenbasierte Anwendungsfälle erweitert. Eine Reihe von Add-Ons bietet Endkunden vielfältige Möglichkeiten in der Weiterverarbeitung von Punktwolken, Orthofotos oder digitalen Geländemodellen und bildet die Brücke zwischen herkömmlichen Projektplanungs- und Vermessungstools.

Agisoft ist ein sehr beliebtes Programm bei Universitäten oder Nutzern von Voll- und Mittelformatkameras. Die Algorithmen sind sehr präzise, es gibt eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und transparente Bearbeitungsprozesse, sowie eine sehr gute Wissensdatenbank und hilfsbereite Community.

Pix4D und Agisoft erstellen sehr detaillierte automatische Qualitäts- und Analyseberichte , die dem Benutzer die geschätzte Genauigkeit sowie die zugrundeliegende Datengüte aufzeigen. DJI Terra bietet eine hinreichende Anzahl an Informationen. Somit sind Sie auch in kostspieligen und verantwortungsvollen Projekten mit allen Programmen rechtlich bestens abgesichert.