Machen Sie Ihr Hobby zum Beruf! Wir suchen Ingenieure und Vertriebler aus der Energiebranche! Mehr Infos unter Karriere! ----- Durch einen Lagerumzug können wir aktuell keinen schnellen WARENVERSAND anbieten. Bitte berücksichtigen Sie dies in Ihren Bestellungen.

Was sind Drohnen?


Diese Seite soll dem Leser ein klares Verständnis dafür vermitteln, was Drohnen sind, wie sie funktionieren und was sie leisten können. Geeignet für alle Wissens- und Erfahrungsstufen, auch für Unerfahrene!

Drohnen, auch bekannt als UAVs (Unmanned Aerial Vehicles), sind unbemannte Fluggeräte, die von einem Piloten am Boden ferngesteuert werden. Drohnen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, die alle für unterschiedliche Zwecke geeignet sind.

Es gibt zwei Haupttypen von Drohnen: Multikopter und Starrflügler. Der Hauptunterschied besteht darin, wie sie fliegen. Multicopter haben mehrere parallel zum Boden ausgerichtete Propeller, wie unten dargestellt, und die Drohne kann sich horizontal und vertikal bewegen und schweben. Starrflügeldrohnen sehen eher wie herkömmliche Flugzeuge aus, mit Flügeln und einem oder mehreren senkrecht zum Boden ausgerichteten Propellern. Dies ermöglicht eine schnelle horizontale Bewegung, allerdings können sie nicht schweben und nur einige von ihnen können senkrecht abheben.

Bei Epotronic liegt unser Hauptaugenmerk auf Multikopter-Drohnen, da wir glauben, dass diese für die meisten Anwendungsfälle die beste Lösung bieten. Wir achten jedoch stets auf die Entwicklungen im Bereich der Starrflüglerdrohnen, um sicherzustellen, dass wir immer die beste Lösung anbieten.
Die kleinsten Multicopter-Drohnen wie die Mavic Mini wiegen weniger als 250 g und sind damit klein genug, um in Ihre Tasche zu passen, während andere ein Gesamtgewicht von bis zu 9 kg stemmen können, wie z. B. die Matrice 300, wie unten dargestellt.
Sie können mit vielen verschiedenen Komponenten und Funktionen ausgestattet sein, wobei kleinere Drohnen oder Drohnen für den Privatgebrauch in der Regel über weniger Funktionen verfügen. Die wichtigsten Komponenten einer Standard-Multicopter-Drohne sind unten dargestellt.
Animated markings image
1+
× Batteries

The batteries are what powers the drone's motors and onboard computer.

2+
× Propellers

The propellers provide the drone with lift and allow it to move in all directions.

3+
× RTK Antenna

Some drones have RTK antennas equipped that provide more accurate positioning.

4+
× Transmission Antennas

These allow for remote control by the pilot on the ground.

5+
× Payload Mount

Some drones have a payload mount that allows different payloads to be used.

6+
× FPV camera

This allows the user to see what the drone sees.

7+
× Object Detection Sensor

Many drones are fitted with visual or infrared sensors to aid object avoidance.

8+
× Landing gear

Allows the drone to safely take-off from and land on the ground.

9+
× Beacon

Some drones are fitted with a beacon, ensuring they are visible at long distances.

× Batteries

The batteries are what powers the drone's motors and onboard computer.

× Propellers

The propellers provide the drone with lift and allow it to move in all directions.

× RTK Antenna

Some drones have RTK antennas equipped that provide more accurate positioning.

× Transmission Antennas

These allow for remote control by the pilot on the ground.

× Payload Mount

Some drones have a payload mount that allows different payloads to be used.

× FPV camera

This allows the user to see what the drone sees.

× Object Detection Sensor

Many drones are fitted with visual or infrared sensors to aid object avoidance.

× Landing gear

Allows the drone to safely take-off from and land on the ground.

× Beacon

Some drones are fitted with a beacon, ensuring they are visible at long distances.

Akkus

Die Akkus sind der größte Faktor für die maximale Flugzeit einer Drohne. Allerdings gibt es in der Regel nur einen bestimmten Akku, der zu einer bestimmten Drohne passt. Daher sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine Drohne mit einer langen maximalen Flugzeit kaufen, wenn dies erforderlich ist.

Payloads

Mit einer Nutzlasthalterung sind Sie höchst flexibel und können sehr unterschiedliche Projekte durchführen. Überlegen Sie, welche Bedürfnisse Sie haben und ob eine Nutzlast ausreicht oder ob mehrere von Vorteil wären. Weitere Informationen zu Nutzlasten finden Sie auf unserer Seite Nutzlasten und Sensoren.

RTK

Für Projekte, die eine hochgenaue Positionierung der Drohne oder eine hochgenaue Datenerfassung erfordern, ist eine mit einem RTK-Sensor ausgestattete Drohne die beste Lösung. Dieser ist genauer als Standard-GNSS-Antennen und eignet sich für Vermessungszwecke.

Hindernisvermeidung

Für höchste Sicherheit empfehlen wir Drohnen mit Hindernisvermeidungssensoren. Diese können infrarot oder visuell sein und sich auf allen Seiten der Drohne befinden. Bei DJI-Drohnen weichen die Drohnen Hindernissen automatisch und ohne Benutzereingabe aus.

Was können Drohnen leisten?


Drohnen können in vielen verschiedenen Branchen und für viele verschiedene Anwendungen eingesetzt werden, von der Inspektion bis zur Vermessung, von der Forschung bis zur öffentlichen Sicherheit. Für jede Anwendung gibt es eine Drohne, die perfekt dafür geeignet ist. Stöbern Sie in unseren Branchen-, Anwendungs- und Fallstudien-Seiten oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um herauszufinden, wie Drohnen Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen können.

Wie holen Sie das Beste aus Ihrem Flug heraus?

Für den perfekten Drohnenflug braucht man Übung und Erfahrung. Im Folgenden finden Sie jedoch einige nützliche Tipps und Informationen, die Ihnen bei der Verwendung von Drohnen für Ihre Projekte einen Vorsprung verschaffen.

Planung

Die Planung ist der wichtigste Punkt bei einem Drohnenflug. Dazu gehört die Überprüfung von Genehmigungen, Projektanforderungen, Gefahren vor Ort und die Sicherstellung, dass die gesamte Hardware und Software einsatzbereit ist. So wird sichergestellt, dass die Daten erfolgreich und ohne Zeitverlust erfasst werden können.

Korrekte Ausrüstung

Zunächst sollten die Anforderungen des Projekts bekannt sein. Erst dann kann bestimmt werden, welche Drohnenplattform und -nutzlast sowie welche Software die Ergebnisse mit der höchsten Effizienz und den geringsten Kosten liefern wird.

GCPs

GCPs (Ground Control Points) können verwendet werden, um die Genauigkeit der von Drohnen erfassten Daten zu verbessern und zu überprüfen. Auf der Grundlage der Projektanforderungen und der Ausrüstungsspezifikationen sollte rechtzeitig entschieden werden, ob ihr Einsatz notwendig ist.

NTRIP

Bei mit RTK ausgestatteten Drohnen kann die genaue Positionierung über NTRIP von einem Network RTK Service Provider wie SAPOS erfasst werden. Eine Sim-Karte muss durch Kontaktaufnahme mit dem Dienstanbieter aktiviert werden.

Flugmodi

Es gibt viele verschiedene Flugmodi: Routentypen, die auf die Drohne hochgeladen werden können, z. B. Nadir, Schräglage, Korridor, Geländeverfolgung, Wegpunkt und Fassade. Überlegen Sie, welcher für Ihr Projekt am besten geeignet ist.

Flugparameter

Außerdem müssen viele verschiedene Flugparameter festgelegt werden, die sich auf die Effizienz und Qualität der Datenerfassung auswirken, z. B. Fluggeschwindigkeit, Flughöhe, Überlappungsrate und Kardanwinkel.

Terrain Follow

Bei einem ersten Drohnenflug kann das Gelände erfasst und in den Hauptflugplan importiert werden, um sicherzustellen, dass die Drohne über das gesamte Vermessungsgebiet auf einer konstanten Höhe über dem Boden bleibt.

Smart Oblique

Der M300 RTK mit dem Zenmuse P1 ist mit einem Smart Oblique-Modus ausgestattet, der Schrägflüge in Rekordzeit ermöglicht.

Weitere Ressourcen

Diese Seite gibt einen sehr kurzen Überblick über Drohnen und ihre Verwendung. Weitere Informationen finden Sie in anderen Ressourcen auf unserer Website, z. B. in unseren Fallstudien und auf den Produktseiten. Wir fügen der Website ständig weitere Inhalte hinzu, um unsere Kunden weiterzubilden und sicherzustellen, dass sie den größtmöglichen Nutzen aus ihrer Drohne ziehen.

Für weitere Beratung können Sie uns gerne unter info@epotronic.com oder +49 (0) 211 5 98929 10 kontaktieren.