Welche Sensoren verwenden Drohnen?


Drohnen sind in der Regel nur dann nützlich, wenn sie mit einem Sensor ausgestattet sind, der visuelle oder andere Arten von Informationen über die Umgebung erfasst. Es gibt eine Vielzahl von Sensoren, die Drohnen je nach Ziel des Einsatzes verwenden. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Sensoren, ihre Einsatzmöglichkeiten und die Entscheidung zwischen ihnen.

(BLOB)DJI Zenmuse L1Bild 1
(BLOB)DJI Phantom 4 MultispectralBild 1

RGB

RGB-Sensoren nehmen Fotos in echten Farben auf - durch die roten, grünen und blauen Wellenlängen, genau wie die Kamera eines gewöhnlichen Telefons. Die Fotos können so verwendet werden, wie sie sind. Um ein 3D-Produkt zu erstellen, werden die Fotos, die sich überschneiden, mit einer Photogrammetrie-Software verarbeitet. Dabei werden gemeinsame Pixel zwischen den Bildern erkannt, und mit ein wenig Zauberei werden 3D-Punkte erstellt, oft mit georeferenzierten Koordinaten, z. B. in WGS84. In der Regel werden Millionen dieser Punkte aus Projekten mit einigen hundert Fotos erstellt.

LiDAR

LiDAR-Sensoren senden Laserimpulse aus, um Informationen über die Umgebung zu sammeln. Hunderttausende werden pro Sekunde ausgesendet, so dass wie bei der Photogrammetrie eine detaillierte Rekonstruktion des Geländes erfasst werden kann. Diese Daten werden in einer speziellen Software zusammen mit den Positionsdaten der Drohne verarbeitet, um eine Punktwolke mit georeferenzierten Koordinaten zu erstellen. Einige Lidar-Sensoren sind auch mit einer RGB-Kamera ausgestattet, so dass die Lidar-Punkte in Echtfarbe eingefärbt werden können.

Multispektral

Multispektralsensoren liefern von den drei Sensoren die meisten Informationen. Sie ähneln den RGB-Sensoren, erfassen jedoch Daten in mehr Wellenlängen, in der Regel 5-10, statt der üblichen 3 bei RGB. Dies ermöglicht eine gründlichere Analyse des Ziels, was besonders bei landwirtschaftlichen Anwendungen nützlich ist. 

Welchen Sensor sollten Sie verwenden?


Die drei oben beschriebenen Sensoren unterscheiden sich stark in ihrer Technologie, wobei der Hauptunterschied darin besteht, wann sie eingesetzt werden können. Dies hängt von der Anwendung, aber auch von den Bedingungen des Drohnenflugs, z. B. den Wetterbedingungen, und den betrieblichen Anforderungen oder Einschränkungen ab.

Multispektral

 Multispektralsensoren sind speziellere Instrumente, die vor allem in der Landwirtschaft und in der Forschung zur eingehenden Analyse von Nutzpflanzen, Pflanzengesundheit, Erkennung von Umweltverschmutzung, Analyse der Wasserqualität usw. eingesetzt werden. Wenn Sie mehr über den Einsatz von Multispektralsensoren erfahren möchten, lesen Sie unsere Seiten zu diesem Thema, die Sie unter den folgenden Links finden: PräzisionslandwirtschaftForschung und Entwicklung.

LiDAR vs RGB

Die schwierigere Entscheidung ist die zwischen RGB- und LiDAR-Sensoren. Schließlich erzeugen sie im Grunde genommen fast alle die gleichen Produkte, nur mit unterschiedlichen Methoden. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle, die einige der wichtigsten Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen diesen Sensoren aufzeigt.

Wie Sie der Tabelle entnehmen können, liegen die Hauptunterschiede in der Verarbeitungsgeschwindigkeit, den Umgebungsbedingungen, der Benutzerfreundlichkeit, der Datengröße und den Kosten. Die Genauigkeit lässt sich nur schwer beziffern, daher sollten diese Zahlen mit Vorsicht genossen werden.


Der erste Schritt bei der Entscheidungsfindung besteht darin, herauszufinden, welche Sensoren in der Lage sind, die benötigten Daten zu erfassen. Wenn Sie z. B. das Gelände unter der Vegetation erfassen wollen, kommt nur LiDAR in Frage. Wenn mehr als ein Sensor in Frage kommt, können Sie sich mit den Kosten befassen, die von den Kosten des Produkts und der Zeit für die Erfassung und Verarbeitung der Daten abhängen.

Manchmal sind beide Sensortypen die beste Option, da sich die Projektanforderungen mit der Zeit ändern. Bei modularen Drohnen wie der M300 RTK können verschiedene Sensortypen leicht ausgetauscht werden, so dass Sie Ihre Arbeit so effizient wie möglich durchführen können, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Unsere Empfehlungen


Nachfolgend finden Sie unsere Top-Empfehlungen für die einzelnen Sensortypen.

Tipp
DJI Zenmuse P1
DJI Zenmuse P1
Der neue Standard für Vermessungen aus der Luft Die Zenmuse P1 umfasst einen Vollformat-Sensor mit austauschbaren Objektiven mit fester Brennweite auf einem auf drei Achsen stabilisierten Gimbal. Sie wurde für Photogrammetrie-Flugeinsätze entwickelt und hebt Effizienz und Genauigkeit auf ein ganz neues Niveau.   Dein Einsteigerwerkzeug für die Luftbild-Photogrammetrie Außergewöhnliche Effizienz: Die P1 umfasst einen rauscharmen, hochempfindlichen Vollformatsensor, der während des Fluges alle 0,7s ein Foto aufnehmen kann und bei einem einzigen Flug 3 km abdeckt. Bemerkenswerte Genauigkeit: Ausgestattet mit einem globalen mechanischen Verschluss und dem brandneuen TimeSync 2.0-System, das die Zeit modulübergreifend auf Mikrosekundenebene synchronisiert, ermöglicht es die Zenmuse P1 den Anwendern, zentimetergenaue Daten in Kombination mit der Echtzeit-Positions- und Orientierungskompensationstechnologie zu erfassen. Robuste Vielseitigkeit: Erstelle 2D-, 3D- und detaillierte Modelle dank des integrierten auf drei Achsen stabilisierten Gimbals, der mit 24/35/50-mm-Objektiven und der Smart Oblique Capture-Funktion ausgestattet werden kann.   Effizienz, um alles abzudecken 45-MP-Vollformatsensor 4,4 μm Pixelgröße Rauscharme, hochempfindliche Bildgebung verlängert die tägliche Betriebszeit Mach während des Fluges alle 0,7s ein Foto TimeSync 2.0 richtet die Kamera, den Flugregler, das RTK-Modul und den Gimbal auf Mikrosekundenebene aus   Intelligente Schrägaufnahmen „Smart Oblique Capture" Decke mit der P1 an einem einzigen Arbeitstag 7,5 km2 ab. Erhöhe die Effizienz deiner Schrägaufnahmen mit der intelligenten Schrägaufnahme, bei der sich der Gimbal automatisch dreht, um Fotos in den verschiedenen benötigten Winkeln aufzunehmen. Nur Fotos, die für die Rekonstruktion notwendig sind, werden am Rand des Fluggebiets aufgenommen, wodurch die Effizienz der Nachbearbeitung um 20 % bis 50 % erhöht wird.   Intelligente Datenverwaltung Missionsergebnisdateien werden automatisch mit dem Missionsnamen und der Missionszeit verknüpft. Ein zentraler Speicherort für Fotos, GNSS-Daten und TimeStamps.MRK-Dateien. Die Bild-Metadaten enthalten die kamerainternen und -externen Parameter und den Status von RTK.   Bericht zur Feldarbeit Überprüfe die Datenqualität unmittelbar nach dem Flug, indem du die Positionsdaten und die Anzahl der aufgenommenen Bilder sowie den RTK-Status und die Positionierungsgenauigkeit überprüfst.   Ein Missionsmodus für jedes Szenario 2D-Orthomosaik-Mission: Generiere Orthomosaik ohne GCPs mit der P1 perfekt für Einsätze auf mittelgroßen bis großen Flächen. Flugaufträge mit 3D-Schrägaufnahmen: Erfasse mühelos Schrägaufnahmen aus mehreren Winkeln, die den 3D-Modellierungsanforderungen verschiedenster Branchen entsprechen, wie Stadtplanung und zentimetergenaue Katastervermessungen für 3D-Realitätsmodelle und intelligente Stadtplanung. Detaillierte Modellierungsaufgaben: Erfasse Bilddaten mit extrem hoher Auflösung von vertikalen und geneigten Oberflächen aus einer sicheren Entfernung, die feine Strukturen und Merkmale originalgetreu nachbilden  für detaillierte Rekonstruktionen, geologische Vermessungen, zum Erhalt von Kulturerbe, für den Wasserbau und vieles mehr.

5.950,00 €*
(BLOB)DJI Phantom 4 RTKBild 1
DJI Phantom 4 RTK
Die DJI Phantom 4 RTK ist das kompakteste und genaueste Kartierungswerkzeug. DJI schafft damit einen neuen Präzisionsstandard und ermöglicht die Aufnahme zentimetergenauer Daten. Darüber hinaus kann die Anzahl der benötigten Passpunkte stark reduziert werden.   Zentimetergenaue Positionierung Die Phantom 4 RTK ist mit einem zusätzlichen RTK-Modul ausgestattet. Dies ermöglicht eine enorme Steigerung der Genauigkeit und Flugsicherheit  für komplexe Vermessungs- und Kartierungsflüge.   Präzise Datenprotokollierung TimeSync gleicht die Daten von Flugregler, Kamera und RTK-Modul kontinuierlich ab. Die verbesserten Positionsdaten werden in der Sensormitte fixiert und in jeder Aufnahme gespeichert.   Präzises Kamerasystem Die Kamera der Phantom 4 RTK verfügt über einen 1 Zoll CMOS Sensor mit einer Auflösung von 20 Megapixel. Der mechanische Verschluss sorgt für eine Eliminierung von Rolling-Shutter-Effekten. Jedes Objektiv wurde einem gründlichen Kalibrierungsprozess unterzogen. Bei einer Flughöhe von 100 m kann eine Ground Sample Distance (GSD) von 2,74 cm erreicht werden.   Flugplanung per App Die neue DJI GS RTK App wurde speziell für die Planung von Vermessungs- und Kartierungsflügen entwickelt. Neben verschiedenen intelligenten Planungsmodi können Anwender auch Flächengrenzen im KML oder KMZ Format importieren. Dank des integrierten 5,5 Zoll Bildschirms haben Piloten stets den besten Überblick über alle Flugeinsätze.   OcuSync- Bildübertragungssystem Das Live-Bild wird in HD-Auflösung und bis zu einer Reichweite von 7 km übertragen.   Kompatibilität Um das Korrektursignal zu empfangen kann zwischen der DJI D-RTK 2 Bodenstation oder einem Online-Korrekturdatendienst gewählt werden. Für die Übertragung sorgt ein integriertes LTE-Modul das mit einer SIM-Karte ausgestattet wird.    Die Drohne gibt es auch als Bundle zusammen mit der D- D-RTK 2 Base Station: 421430-DJI Phantom 4 RTK & D-RTK 2 Mobile Station (BUNDLE)

5.700,00 €*
(BLOB)DJI Zenmuse H20TBild 1
DJI Zenmuse H20T
H20T  Vierfach-Sensorlösung - 20 MP Zoomkamera - 12 MP Weitwinkelkamera - 1.200 m Laserentfernungsmesser - Radiometrische Wärmebildkamera (640 × 512 Pixel)   "H" für Hybrid Multi-Sensor-Nutzlasten, die der Effizienz von Einsätzen eine ganz neue Bedeutung verleihen. Dank der unvergleichlichen Intelligenz und des integrierten Designs, stehen für eine Reihe von kommerziellen Drohnenanwendungen noch nie dagewesene Luftbildfunktionen zur Verfügung.   Alle benötigten Sensoren in einem Gerät Nehmen Sie alles auf. Aus der Nähe oder aus der Distanz. In echten lebendigen Farben oder als Wärmebild. Ein integrierter Laserentfernungsmesser (LRF) misst die Entfernung zu einem Objekt in einer Entfernung von bis zu 1.200 m. Eine leistungsstarke, integrierte Nutzlast, welche fortschrittliche intelligente Funktionen für die industriellen Drohnenplattformen von DJI entfesselt.   Multi-Sensor-Nutzlasten Zoom, Nacht, Weitwinkel, Wärmbild: Sehen Sie das ganze Bild, ohne Details zu verpassen, wo immer Ihr Einsatz stattfindet.   Nahtlose Benutzeroberfläche Über eine neue integrierte Benutzeroberfläche können Sie schnell zwischen Weitwinkel-, Zoom- und Wärmebildkamera wechseln und eine Vorschau des Zoom-Sichtfelds (FOV) in der Weitwinkel- oder Wärmebildkameraansicht anzeigen.   KI-Stellenüberprüfung Automatisieren Sie Routineinspektionen und erfassen Sie jedes Mal konsistente Ergebnisse. Die KI erkennt das vorab markierte Objekt und ermöglicht so in regelmäßigen und automatisierten Einsätzen eine konsistente Aufnahme.   Hochauflösendes Rasterfoto Markieren Sie einen gewünschten Bereich in einer großflächigen Kameraansicht und die Zoomkamera nimmt automatisch eine Bilderserie mit 20 Megapixel pro Bild dieses Bereichs auf. Diese Bilder werden zusammen mit einem Übersichtsbild gespeichert und ermöglichen so eine detailliertere Ansicht.   PinPoint (Präzise Ortung) Sie können schnell ein sichtbares Objekt markieren und erweiterte Sensorfusions-Algorithmen liefern sofort seine Koordinaten.   Verfolgung Identifizieren und verfolgen Sie bewegliche Motive wie Personen, Fahrzeuge und Boote mit der Auto-Zoom-Funktion, während Sie kontinuierlich den dynamischen Standort des Motivs erfassen.   Präzise Temperaturmessung Um Risiken auszuschließen, können Sie die Temperatur eines Standorts oder eines Objekts überwachen, indem Sie einen genauen Temperaturwert aus der Luft ermitteln. Punktmessung: Markieren Sie einen Punkt, um die Oberflächentemperatur in Echtzeit abzulesen. Bereichsmessung: Wählen Sie einen Bereich aus, um dessen Tiefst-, Höchst- und Durchschnittstemperatur anzuzeigen.   Intelligente Funktionen Temperaturalarm: Sie erhalten in DJI Pilot Sofortbenachrichtigungen, falls ein Objekt vorher festgelegte Temperatur-Schwellenwerte überschreitet. Isotherme: Die Visualisierung eines bestimmten Temperaturbandes hilft dabei das Wesentliche zu erkennen. Farbpaletten: Die Farben, in denen die Wärmebilddaten abgebildet werden, lassen sich je nach Anforderungen bestimmter Szenarien anpassen. Verstärkungsmodi: Durch Einstellen der Verstärkungsmodi lässt sich der zu erfassende Temperaturbereich ändern: Bei hoher Verstärkung wird ein kleinerer Temperaturbereich abgedeckt, reagiert aber empfindlicher auf Temperaturunterschiede bei niedriger Verstärkung wird hingegen ein größerer Temperaturbereich abgedeckt. R-JPEG-Bilder: Die mit der Zenmuse H20T aufgenommenen Bilder werden im R-JPEG-Format mit eingebetteten Temperaturdaten gespeichert. Durch Importieren dieser Bilder in das Wärmebild-Analysetool von DJI lassen sich Temperaturen messen und Parameter wie Emissionsgrad und reflektierte Temperatur anpassen.   Anwendungen: Brandbekämpfung: Löschen Sie Brände und retten Sie Leben, ohne Personen zu gefährden. Rettungseinsätze: Schnell reagieren, um vermisste Personen zu orten und so Rettungseinsätze besser zu planen. Strafverfolgung: Schnell die Lage einschätzen können und entsprechend reagieren - gleichzeitig die Sicherheit von Einsatzkräften und Passanten verbessern. Inspektionen von Hochspannungsleitungen: Großflächige Netzwerke von Hochspannungsleitungen komfortabel Visualisieren  auch in entlegenen Gebieten. Öl- und Gasversorgung: Pipelines oder Bohrlöcher inspizieren, ohne dass sich Mitarbeiter an Gefahrenorte begeben müssen.

11.929,00 €*
(BLOB)DJI Mavic 3Bild 1
DJI Mavic 3
DJI Mavic 3: Imaging Above Everything   Meisterwerke erwarten dich 4/3 CMOS Hasselblad-Kamera 5.1K Apple ProRes Omnidirektionale Hindernisvermeidung   Nimm mit dieser legendären Drohne mit Hasselblad-Kamera atemberaubende Bilder auf und genieß einen reibungslosen Flug mit omnidirektionaler Hindernisvermeidung. Jede Verbesserung der Mavic 3 setzt einen höheren Standard für Luftaufnahmen. Flieg mit der Mavic 3 und entdecke: Imaging Above Everything.   Dual-Kamera-System - Sieh mehr aus einer höheren Perspektive   Hasselblad L2D-20c Kamera: Eine Legende geht weiter Die legendäre schwedische Marke Hasselblad hat die L2D-20C Luftbildkamera für die DJI Mavic 3 angepasst und einen professionellen 4/3 CMOS in ein unglaublich kompaktes Gehäuse eingebettet. Die strengen Hasselblad-Standards werden sowohl auf die Hardware als auch auf die Softwarealgorithmen angewendet und bringen die Bildqualität auf ein völlig neues Niveau.   4/3 CMOS Hasselblad-Kamera 20 MP Fotos 12,8 Blendstufen Dynamikumfang f/2.8 - f/11 einstellbare Blende 24 mm äquivalente Brennweite Vision Detection Auto Focus (VDAF) Technologie   4/3 CMOS: Für Meisterwerke gemacht Ein größerer Bildsensor verleiht der Mavic 3 nicht nur eine höhere Auflösung und einen höheren Dynamikumfang, sondern unterdrückt auch effektiver Bildrauschen in Umgebungen mit wenig Licht.   12,8 Blendstufen Dynamikumfang für optimale Bildqualität Der 4/3 CMOS-Sensor verfügt über einen hohen Dynamikbereich von 12,8 Blendstufen, um mehr Details in Lichtern und Schatten zu erhalten und deine Werke auf ein professionelles Niveau zu heben.   Einstellbare Blende für jede Szene Die Blende ist an die Bedürfnisse verschiedener Szenen anpassbar. In Umgebungen mit wenig Licht lässt die f/2.8 Blende mehr Licht herein. Wenn die Beleuchtung ausreichend ist, kann die Blende angepasst werden, um die Verschlusszeit zu verkürzen, um weicheres, natürlicheres Filmmaterial aufzunehmen.   Breiteres Sichtfeld, um mehr im Bild zu sehen Mit einem Gewicht von weniger als 13 g unterstützt das 24 mm äquivalente Objektiv nicht nur Autofokus, sondern verfügt auch über ein Sichtfeld von 84°, um mehr in jedem Bild einzufangen.   Mit VDAF-Technologie ist Fokussieren schneller. Die Hasselblad-Kamera der Mavic 3 Drohne verfügt über Vision Detection Auto Focus (VDAF), der mit mehreren Sichtsensoren zusammenarbeitet und Entfernungsdaten zu nutzt, um die Fokussiergeschwindigkeit zu optimieren.   Hasselblad Natural Colour Solution Die Mavic 3 verfügt über die Hasselblad Natural Color Solution (HNCS), die das Ergebnis jahrzehntelanger fotografischer Erfahrung ist und durch einfaches Drücken des Auslösers zu lebendigen, natürlichen Farben führt.   Exzellent auch ohne Voreinstellungen Komplexe Farbvoreinstellungen waren nie Teil der Philosophie von Hasselblad, auch nicht bei der Mavic 3. Ausgehend von der Pixelebene der Sensoren hat Hasselblad die Hasselblad Natural Color Solution (HNCS) entwickelt. Dies bietet eine neue Perspektive, um eine Vielzahl von Szenen durch einfaches Reproduzieren genauer und natürlicher Farben zu handhaben.   Pixelkalibrierung für ultimative Bildqualität Um sicherzustellen, dass die Mavic 3 natürliche Farben auf die gleiche Weise wie andere Hasselblad-Kameras einfängt, wendet das L2D-20c-Objektiv die gleichen strengen Standards an und hat jedes Pixel des Sensors mit eingebettetem HNCS kalibriert.   Genaue Farbwiedergabe Während der Aufnahme werden die vom Sensor erhaltenen RGB-Farbdaten durch den einzigartigen Bildverarbeitungsalgorithmus und den Farbverarbeitungsmodus von Hasselblad konvertiert, sodass natürliche Farben in verschiedenen Szenen ohne Voreinstellungen präzise reproduziert werden können.   Lass die Ergebnisse für sich selbst sprechen Erstell professionelle Bilder mit der hervorragenden Verarbeitungsqualität des Hasselblad L2D-20c Kamerasystems.   Ein höherer Dynamikbereich ermöglicht natürlichere Übergänge zwischen Lichtern und Schatten, wodurch reichhaltige Bilddetails mit größerer Tiefe erhalten bleiben.   Eine größerer Sensor sorgt für saubere Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen.   Professionelle Videospezifikationen 5.1K Videoaufnahme [1] DCI 4K/120fps [1] Apple ProRes 422 HQ [2] 10-Bit D-Log Farbprofil   Mit professioneller Bildgebung zeichnet die Mavic 3 nicht nur Luftaufnahmen mit hoher Auflösung und Bildrate auf, sondern erfasst auch 1 Milliarde Farben mit dem 10-Bit D-Log Farbprofil und bietet so eine natürlichere Abstufung der Himmelsfarben mit mehr Details, die für mehr Flexibilität in der Nachbearbeitung sorgen.   Teleobjektiv Erkundungsmodus Ein einzigartiges Teleobjektiv macht den Erkundungsmodus zum perfekten Werkzeug, um die Umgebung zu erkunden und Aufnahmen zu planen.   28x Hybrid-Zoom 162 mm, f/4.4   Wenn Szenen oder Motive weit entfernt sind, kannst du mit dem Teleobjektiv heranzoomen und Zeit sparen oder aus der Ferne aufnehmen, ohne Motive, wie z. B. Wildtiere, abzulenken.   Flugleistung Flugsicherheit Omnidirektionale Hindernisvermeidung Die Mavic 3 sorgt für einen kollisionsfreien Flug und alles, was du tun musst, ist dich auf deine Aufnahme zu konzentrieren. Mehrere integrierte Weitwinkel-Sichtsensoren arbeiten nahtlos mit einem leistungsstarken Algorithmus zusammen, um Hindernisse in alle Richtungen [4] präzise zu erkennen und eine sichere Flugroute zu planen, um diese zu umfliegen.   Verbesserte Rückkehr Ein Höhepunkt zum Schluss: Verbesserte Rückkehr. Hindernisse auf dem Rückweg zum Startpunkt werden leicht erkannt und vermieden. Mit der brandneuen verbesserten Rückkehr ermittelt die Mavic 3 automatisch die optimale Route, um Hindernissen auszuweichen und sicher zurückzukehren.   Egal ob manuell aktiviert oder durch Signalverlust ausgelöst, die Mavic 3 kann bei angemessenen Lichtverhältnissen problemlos zum Startpunkt zurückkehren.   Genieß den Flug APAS 5.0 Mit der Mavic 3 macht das Fliegen mehr Spaß als je zuvor, da die Aufnahme nicht mehr durch Hindernisse auf dem Weg unterbrochen wird. Beim Fliegen erkennt die Mavic 3 kontinuierlich Objekte in alle Richtungen und umfliegt sie reibungslos und schnell.   Verbesserte Leistung 46 Minuten - Verlängerte Flugzeit [5] 15 km - Video-Übertragungsreichweite [6] 1080p/60fps - Full HD Live-Feed mit hoher Bildrate [7] Extreme Präzision - Positionierungstechnologie   Verlängerte Flugzeit Du hast alles unter Kontrolle, von der Flugroutenplanung bis zur Videokomposition. Du kannst sogar ein Zeitraffer-Video aufnehmen, und das alles während eines einzigen Fluges. Im Vergleich zur vorherigen Generation hat sich die Windwiderstandsfähigkeit der Mavic 3 um 35 % verbessert. Sie verwendet auch Motoren und Propeller mit höherer Energieeffizienz sowie einen Hochleistungsakku, der die Flugzeit auf 46 Minuten verlängert. [5]   Weiter fliegen, mehr sehen Die Mavic 3 fliegt nicht nur mit einer Übertragungsreichweite von 15 km weiter, sondern überträgt auch Videosignale mit höherer Stabilität und weniger Verzögerung, was dir während des Fluges mehr Sicherheit bietet.   Starke Störungen  Stadtzentren (ca. 1,5 - 3 km) Mittlere Störungen  Vororte (ca. 3 - 9 km) Wenig Störungen  Offene Landschaften (ca. 9 - 15 km) [8]   Full HD Übertragung mit hoher Bildrate und mehr Stabilität Die Mavic 3 ist die erste Drohne von DJI, die einen Live-Feed mit 1080p/60fps übertragen kann. Dies bedeutet, dass die Kameraansicht mit Spezifikationen angezeigt wird, die nahe an dem liegen, was die Kamera tatsächlich aufzeichnet. Dadurch reagiert die Mavic 3 auch besser auf deine Steuerung.   Extrem präzise Positionierung Die hochpräzise Positionierung der Mavic 3 sorgt nicht nur für eine klare Langzeitbelichtung, sondern hilft auch, flüssigere Zeitraffer-Videos aufzunehmen. Kurz gesagt, dies macht die Mavic 3 stabiler, wenn sie schwebt.   Noch mehr nützliche Funktionen Wi-Fi 6 QuickTransfer [9] ActiveTrack [1] [9] MasterShots [9]   Hinweise: * Getestet mit einem Serienmodell der DJI Mavic 3 in einer geschlossenen Umgebung unter günstigen Bedingungen und einem ungehinderten Funksignal. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendungsmethode und Firmware-Version variieren. [1]ActiveTrack ist bei Videoauflösungen über 4K oder Bildraten über 60 fps nicht verfügbar. [2]DJI Mavic 3 Cine unterstützt Apple ProRes 422 HQ und H.264/H.265. DJI Mavic 3 unterstützt nur H.264/H.265. [3]Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz kann aufgrund der Systemkonfiguration reduziert sein. Weitere Informationen der Mavic 3 findest du auf der Seite für Technische Daten. [4]Das Fluggerät darf NICHT bei widrigen Wetterverhältnissen eingesetzt werden, z. B. bei starkem Wind über 13,8 m/s, Schnee, Regen, Nebel, Hagel oder Gewitter. Das Fluggerät sollte NICHT höher als 6.000 m über NHN geflogen werden. Das Fluggerät NICHT in Umgebungen mit Temperaturen unter -10 °C oder über 40 °C fliegen. NICHT von sich bewegenden Objekten wie Autos oder Booten abheben. Das Fluggerät NICHT in der Nähe von reflektierenden Flächen, wie z. B. Wasser oder Schnee fliegen. Die Sichtsensoren könnten sonst eingeschränkt sein. Flieg das Fluggerät nur in Umgebungen mit guten Licht- und Sichtbedingungen, falls das GNSS-Signal schwach ist. Schlechte Lichtverhältnisse können dazu führen, dass die Sichtsensoren fehlerhaft arbeiten. Flieg NICHT in Bereichen mit magnetischen Störungen oder Funkstörungen. Häufige Quellen für magnetische Störungen oder Funkstörungen sind Wi-Fi Hotspots, Router, Bluetooth-Geräte, Hochspannungsleitungen, Umspannwerke, Radarstationen, mobile Basisstationen und Sendemasten. Sei beim Start in der Wüste oder am Strand vorsichtig, damit kein Sand in das Fluggerät gelangt. Das Fluggerät in offenen Bereichen fliegen. Gebäude, Berge und Bäume können das GNSS-Signal blockieren und den internen Kompass stören. [5]Gemessen mit einer Mavic 3, die mit einer konstanten Geschwindigkeit von 32,4 km/h in einer windstillen Umgebung auf NHN fliegt, bis der Akku 0 % erreicht hat. Die Angaben dienen nur als Referenz. Bitte beachte während des Fluges Warnmeldung zur Rückkehr in der DJI Fly App. [6]Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform. Die Angabe zur maximalen Übertragungsreichweite ist ein Näherungswert für die Stärke und Belastbarkeit der Funkverbindung. Befolg immer die örtlichen Vorschriften und Gesetze und flieg deine Drohne immer mit Sichtkontakt, sofern nicht anders erlaubt. [7]Ohne Hindernisse und Interferenzen. Die tatsächliche Auflösung kann je nach Qualität des Übertragungssignals variieren. [8] Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform. Die Angabe zur maximalen Übertragungsreichweite ist ein Näherungswert für die Stärke und Belastbarkeit der Funkverbindung. [9]Diese Funktion wird ab Januar 2022 durch ein Firmware-Update verfügbar sein.      

2.099,00 €*
Tipp
(BLOB)DJI Mavic 2 Enterprise AdvancedBild 1
DJI Mavic 2 Enterprise Advanced
Mavic 2 Enterprise Advanced: Duales Kamerasystem, neu interpretiert   Die Mavic 2 Enterprise Advanced ist ein vielseitiges und kompaktes Gerät. Ausgerüstet mit einer ganzen Reihe von Leistungsupgrades, um bei jeder Mission präzise Details zu erfassen. Neben der hohen Auflösung der Wärme- und Echtbildkamera ist sie auch mit einer 32-fachen Digital-Zoom Funktion ausgestattet. In Verbindung mit dem RTK-Modul ist eine zentimetergenaue Positionierung möglich.   Highlights: 640 x 512px Wärmebildkamera 48MP Visuelle Kamera 32-facher Digital-Zoom Zentimetergenaue Positionierung mit RTK 10 km Full-HD-Übertragung Omnidirektionale Hinderniserkennung   Hochauflösende Wärmebildkamera Erweitern Sie Ihre Sicht durch fortschrittliche Dual-Kamera-Technik und treffen Sie zuverlässige Entscheidungen! Die Mavic 2 Enterprise Advanced ermöglicht Ihnen punktgenaue Temperatur- und Flächenmessungen. 640 x 512px Wärmebild-Auflösung 16-facher Digital-Zoom 30 Hz Bildwiederholungsrate ±2°C Genauigkeit bei Temperaturmessungen   Heranzoomen und in sicherem Abstand bleiben Erfassen Sie klare Bilder und Videos aus sicherer Entfernung. Die hochauflösende visuelle Kamera der M2EA unterstützt den Ultrazoom, sodass kein Detail verpasst wird. 48 MP Kameraauflösung 1/2'' CMOS-Sensor 4-fach verlustfreier Zoom 32-facher Digital-Zoom   Dual-Vision zu Ihren Diensten Schalten Sie per Fingertipp zwischen der visuellen, thermalen oder Split-View-Ansicht um, für unterschiedliche Projektanforderungen.    Präzise Positionierung In Kombination mit dem RTK-Modul wird eine Genauigkeit im Zentimeterbereich erreicht. Erstellen Sie bis zu 240 Wegpunkte um automatisierte, detaillierte Inspektionsmissionen in komplexen Umgebungen durchzuführen.   Maximale Flexibilität Die leichte und kompakte DJI M2EA hebt in weniger als einer Minute ab. Dank der hohen Aufstiegs- und Abstiegsgeschwindigkeit erreichen Sie schnell Ihren Einsatzort.   Zusätzliche Funktionen MSDK DJI AirSense Passwort-Schutz Diskreter Modus Selbstaufheizende Akkus Betriebsbereich -10° C bis 40° C

5.929,00 €*
(BLOB)DJI Zenmuse L1Bild 1
DJI Zenmuse L1
ZENMUSE L1 - Sofortige Klarheit. Höchste Genauigkeit.   LIDAR- + RGB-LÖSUNG IN EINEM FÜR VERMESSUNGEN AUS DER LUFT Die Zenmuse L1 umfasst ein Livox Lidar-Modul, eine hochpräzise IMU sowie eine Kamera mit einem 1-Zoll-CMOS auf einem auf drei Achsen stabilisierten Gimbal. Wenn sie zusammen mit der Matrice 300 RTK und DJI Terra eingesetzt wird, bildet die L1 eine Komplettlösung, die den ganzen Tag über 3D-Daten in Echtzeit liefert. Sie erfasst die Details komplexer Strukturen und liefert hochpräzise rekonstruierte Modelle.   LIVOX LIDAR-MODUL Frame Lidar mit bis zu 100 % effektiven Punktwolkenergebnissen Erfassungsreichweite: 450 m (80 % Remission, 0 Lux)/190 m (10 % Remission, 100 Lux) Effektive Punktrate: 240.000 Pkt/s Unterstützt 3 Rücksignale Linienabtastmodus und sich nicht wiederholender Abtastmodus   RGB-KAMERA 20 MP 1-Zoll-CMOS Mechanischer Verschluss   HOCHPRÄZISE IMU Genauigkeit: 0,025° (Rollen/Nickwinkel)/0,08° (Gieren) Sichtsensor für Positionierungsgenauigkeit GNSS, IMU, RGB-Datenfusion   AUSSERORDENTLICHE EFFIZIENZ Erzeuge farbechte Punktwolkenmodelle in Echtzeit oder erfasse die Daten von 2 km² großen Punktwolken bei nur einem Flug mit dem Livox Frame-Lidar-Modul mit einem Sichtfeld von 70° und einer Kamera für sichtbares Licht mit einem 1-Zoll-Sensor.   UNVERGLEICHLICHE GENAUIGKEIT Rendere zentimetergenaue Rekonstruktionen dank der hochpräzisen IMU, einem Sichtsensor für Positionierungsgenauigkeit und der Einbeziehung von GNSS-Daten.   BEREIT, WENN DU ES AUCH BIST Die Schutzart IP44 ermöglicht den Betrieb der L1 in regnerischen oder nebligen Umgebungen. Das aktive Abtastverfahren des Lidar-Moduls ermöglicht auch Nachtflüge.   LIVEANSICHT DER PUNKTWOLKE Punktwolken in Echtzeit liefern sofort Einblicke vor Ort, damit die Bediener schnelle Informationen für kritische Entscheidungen zur Hand haben. Durch die Überprüfung der Punktwolkedaten unmittelbar nach jedem Flug kannst du auch die Qualität der Feldarbeit überprüfen.   MESSUNG UND KOMMENTIERUNG Erfasse und kommuniziere kritische Dimensionen des Punktwolkenmodells mithilfe von Messungen und Anmerkungen.   NACHBEARBEITUNG AUS EINER HAND DJI Terra führt die IMU- und GNSS-Daten für die Berechnung von Punktwolken und sichtbarem Licht zusammen. Zusammen mit den POS-Datenberechnungen können so mühelos rekonstruierte Modelle und Genauigkeitsberichte erstellt werden.   VIELFÄLTIGE ANWENDUNGSSZENARIEN Topografische Kartierung, AEC und Vermessung, Land- und forstwirtschaftliches Management, Energie und Infrastruktur, Strafverfolgung, Reaktion im Notfall und noch vieles mehr.

12.318,00 €*
EPOTRONIC - Hardware - GREENVALLEY LiAir V70 training
EPOTRONIC - Hardware - GREENVALLEY LiAir V70 training
EPOTRONIC - Hardware - GREENVALLEY LiAir V70 training   Overview This English-language training by a staff member from Germany offers you a practical introduction to the GreenValley LiAir V70 (also available online).   Content         Introduction: features, compatibility         Capabilities: accuracy, resolution, range, operating conditions.         Use cases         Workflow guidance         Software options   General Information Possible training locations by arrangement. Travel and catering allowances as well as any ascent permits must be charged separately.   There are no additional costs for online training.

464,10 €*
(BLOB)GREENVALLEY LiAir 220N+Camera+LiGeoreferenceBild 1
GREENVALLEY LiAir 220N + Camera + LiGeoreference
Überblick   Der LiAir 220N ist ein leichtes UAV- oder sUAS-gestütztes LiDAR-Vermessungsinstrument, das von GreenValley International (GVI) entwickelt und hergestellt wird. Dieses System verfügt über einen Hesai Pandar40P Laserscanner, eine Novatel (Hexagon)  IMU und ist eines der kostengünstigsten 360° LiDAR-Systeme der LiAir-Serie von GVI. Diese leichte 3D-Vermessungs- und Kartierungsnutzlast wurde speziell für die Plattform DJI Matrice 300 RTK entwickelt. Der LiAir 220N ist in der Lage, hochgenaue 3D-Punktwolkendaten zu liefern und eignet sich hervorragend für die Erstellung von Geländemodellen in einer Vielzahl von Branchen. Auch die Klassifizierung von Hochspannungsleitungen oder des forstwirtschaftlichen Inventars sind hiermit in großer Fläche möglich.  Darüber hinaus ist er mit einer hochauflösenden Digitalkamera ausgestattet, mit der sowohl Photogrammetrieprodukte als auch farbgetreue 3D-Punktwolken erzeugt werden können.   Es muss nicht immer ein VTOL sein. Mit dieser neuen Kombination können große Flächen effizient beflogen werden.   Kontaktieren Sie sich für Informationen wie bspw. Genauigkeit, Punktdichte oder Bedienbarkeit interessieren.   Specifications: Laser Sensor: Hesai Pandar40P  Range Accuracy: ±2 cm Detection Range: 200 m @ 10% reflectance Channels: 40 Power Consumption: 27 W System Accuracy: ± 5 cm POS System Performance: Attitude: 0.008° (1σ) Azimuth: 0.038° (1σ) Working Tempature: -20° ~ 40° Camera: Sony A5100 Weight 2.0 kg: (Incl. Camera) Dimensions (Incl. Camera): 234* 100* 181mm Acquisition/PP POS Software: LiAcquire Web & LiGeoreference Field of View: 360° (Horizontal) 40° (Vertical) Scan Rate: 720,000 pts (Single Return ) 1,440,000 pts (Dual Return )

65.320,49 €*
(BLOB)GREENVALLEY LiAir 50N+LiGeoreferenceBild 1
GREENVALLEY LiAir 50N+Camera+LiGeoreference
Überblick Das LiAir 50N ist ein leichtes UAV- oder sUAS-gestütztes LiDAR-Vermessungsinstrument, das von GreenValley International (GVI) entwickelt und hergestellt wird. Dieses System verfügt über einen Puck-Laserscanner von Velodyne und ist eines der kostengünstigsten LiDAR-Systeme der LiAir-Serie von GVI. Diese leichte 3D-Vermessungs- und Kartierungsnutzlast wurde mit den Plattformen der DJI Matrice 600 Pro und DJI M300 RTK-Serie entwickelt. LiAir 50N ist in der Lage, hochgenaue 3D-Punktwolkendaten zu liefern und eignet sich hervorragend für Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Darüber hinaus ist er mit einer hochauflösenden Digitalkamera ausgestattet, mit der sowohl Photogrammetrieprodukte als auch farbgetreue 3D-Punktwolken erzeugt werden können.   Specifications: Laser Sensor: Velodyne's Puck  Range Accuracy: ±3 cm Detection Range: 100 m @ 20% reflectance Channels: 16 Power Consumption: 17 W System Accuracy: ± 5 cm POS System Performance: Attitude: 0.008° (1σ) Azimuth: 0.038° (1σ) Working Tempature -20° ~ 40° Mounting Platform: DJI’s Matrice 600 Pro, M300 RTK Camera: Sony A5100 Weight: 1.4 kg (Incl. Camera) Dimensions: (Incl. Camera) 200* 105* 160 mm Acquisition/PP POS Software: LiAcquire Web & LiGeoreference Field of View: 360° (Horizontal) 30° (Vertical) Scan Rate: 300,000 pts (Single Return ) 600,000 pts (Dual Return )

32.557,86 €*
RIEGL miniVUX-3UAV
RIEGL miniVUX-3UAV
The RIEGL miniVUX-3UAV is an extremely lightweight miniaturized airborne laser scanner, designed specifically for integration with the newly emerging survey platforms within UAS/UAV/RPAS.   The small and sophisticated design of the scanner enables integration with systems that have restricted space or payload weight. The 360° field of view allows complete acquisition of the environment.   Detailed technical specifications according to the preliminary datasheet RIEGL miniVUX-3UAV.   Main Features - very compact design (242x99x85mm, without cooling fan device) and lightweight (1.55 kg, without cooling fan device) - scan data storage on an easy to remove 32 GByte SD memory card (can be upgraded to 64 GB) - survey-grade accuracy / precision, typ. 15 mm / 10 mm - selectable pulse repetition rate: 100kHz / 200 kHz / 300 kHz -field of view         -360° @ 100kHz, 200kHz reduced power         -180° @ 200kHz         -120° @ 300kHz - max. effective measurement rate: 200,000 meas./sec (200kHz PRR @ 360° FOV) - scan speed up to 100 scans / second - max. measuring range:         - 330m @ 100kHz and 80% target reflectivity         - 280m @ 200kHz and 80% target reflectivity - field of view: up to 360° - laser wavelength is best suited for the measurement of snow and ice covered terrain - cutting edge RIEGL technology, providing:         - echo signal digitization         - online waveform processing         - multiple target capability  up to 5 target echoes per laser shot     Der RIEGL miniVUX-3UAV ist ein extrem leichter Laserscanner für den luftgestützten Einsatz, der speziell für die Integration mit UAS/UAV/RPAS entwickelt wurde. Der Sensor ist mit 100 kHz und 200 kHz Laser-Impulsfolgefrequenz ausgestattet und liefert bis zu 200.000 Messungen pro Sekunde  hierdurch gewährleistet er am Boden ein so dichtes Punktmuster, wie es UAV-basierte Anwendungen für die Erfassung kleiner Objekte erfordern.   Die kleine und durchdachte Konstruktion des stabilen Aluminiumgehäuses bietet verschiedene Integrationsmöglichkeiten mit Plattformen, die nur begrenzten Raum oder begrenzte Nutzlastmöglichkeiten bieten. Das 360°-Sichtfeld ermöglicht die vollständige Erfassung der Umgebung.   Eine einfach zu entfernende SD-Karte zur Datenspeicherung und/oder die Option zum Streaming der Scandaten über die LAN-TCP/IP-Schnittstelle ermöglichen, in Verbindung mit dem geringen Stromverbrauch des Scanners, eine einfache Integration mit den meisten UAS/UAV/RPAS-Typen.   Der RIEGL miniVUX-2UAV nutzt die einzigartige RIEGL-Wellenform-LiDAR-Technologie, die eine Echodigitalisierung und Online-Wellenformverarbeitung ermöglicht. Die Multi-Target-Auflösung ist die Grundlage für die Durchdringung auch von dichtem Blattwerk.  Als weitere Besonderheit ist die Wellenlänge für die Vermessung von verschneitem und vereistem Gelände optimiert.   Highlights: 100 kHz / 200 kHz Laser-Impulsfolgefrequenz wählbar Messrate bis zu 200.000 Messungen/Sek. Scangeschwindigkeit bis zu 100 Scans/Sek. sehr kompakt und leicht (1,55 kg) 360°-Sichtfeld robustes Aluminiumgehäuse, bereit für die Montage auf Multirotor-, Drehflügel- und Starrflügel-UAVs einzigartige Echosignal-Digitalisierung und Online-Wellenformverarbeitung Mehrfachzielfähigkeit - bis zu 5 Zielechos pro Laserschuss mechanische und elektrische Schnittstelle für die IMU-Montage außergewöhnlich gut geeignet zur Vermessung von verschneiten und vereisten Flächen benutzerfreundliche, anwendungs- und installationsorientierte Lösungen für die Integration   Anwendungsgebiete: Landwirtschaft und Forstwirtschaft Gletscher- und Schneefeldkartierung Archäologie und Dokumentation des Kulturerbes Baustellen-Überwachung Überwachung von Erdrutschen   Verkauf und Versand nur innerhalb Deutschlands möglich

Preis auf Anfrage

Bitte kontaktieren Sie uns.
(BLOB)DJI Phantom 4 MultispectralBild 1
DJI Phantom 4 Multispectral
Die Phantom 4 Multispectral ist eine Drohne mit voll integriertem Multispektralsensor, die für Anwendungen in der Präzisionslandwirtschaft und im Umweltmanagement entwickelt wurde. Durch die Kombination von Daten aus sechs verschiedenen Sensoren können Messungen zum Gesundheitszustand angestellt werden. Neben einzelnen Pflanzen kann auch der gesamte Bestand auf Unkraut- und Insektenbefall oder eine Vielzahl von Stresssituationen untersucht werden. Als einfach zu bedienende Sensorplattform setzt die Phantom 4 Multispectral einen neuen Standard für Drohnenanwendungen in der Landwirtschaft.   Hochauflösende multispektrale Aufnahmen Das über einen Dreiachs-Gimbal stabilisierte Sensorsystem ist vollständig integriert und sofort einsatzbereit. Neben einer RGB-Kamera werden fünf weitere Kanäle: Rot, Grün, Blau, RedEdge und Nahinfrarot aufgenommen. Die Sensorik der einzelnen Bänder zeichnet sich durch eine Sensorauflösung von 2 MP (Global Shutter) aus.   Integrierter Sonnenlicht-Sensor Ein integrierter Sonnenlicht-Sensor auf der Oberseite der Drohne erfasst die Sonneneinstrahlung, was die Genauigkeit und Beständigkeit der Datenerfassung zu verschiedenen Tageszeiten optimiert. In Kombination mit nachbearbeiteten Daten helfen diese Informationen, die genauesten Index-Werte zu berechnen.   Live RGB und NDVI in Echtzeit Die nahtlose Integration in die DJI Ground Station Pro Flugplanungs-App ermöglicht eine Live-Ansicht des RGB-Kamerabildes und des Normalized Difference Vegetation Index (NDVI), um sofortige Einblicke ins Feld zu erhalten.   Flugleistung Piloten, die während des Betriebs mehrere Nutzlasten an Ihrer Drohne verwenden, können nun mit Leichtigkeit den neuen Schwerpunkt des Systems über die DJI Pilot-App kalibrieren.   Positionierungs- und Datengenauigkeit Eine integrierte RTK Antenneneinheit und das TimeSync-System unterstützen in Echtzeit genaue Positionsdaten für jede Aufnahme, liefern zentimetergenaue Messungen und optimieren somit die photogrammetrischen Ergebnisse.   Kompatible Software Verwenden Sie DJI Ground Station Pro, um automatisierte und reproduzierbare Flugmissionen zu erstellen, Aufträge auszuführen und Flugdaten zu verwalten. Die aufgezeichneten Daten können problemlos in DJI Terra und eine Reihe von Drittanbietersoftware importiert werden.   Die Drohne gibt es auch als Bundle zusammen mit der D- D-RTK 2 Base Station: 422130 DJI Phantom 4M & D-RTK 2 Mobile Station (BUNDLE)

5.999,00 €*
(BLOB)MICASENSE Altum Kit & DJI Skyport (Multibox)Bild 1
MICASENSE Altum Kit & DJI Skyport (Multibox)
MicaSense Altum ist ein kalibrierter und synchronisierter Sensor für thermische, multispektrale und hochauflösende RGB-Bilder - für eine fortschrittliche Analytik. Die radiometrische Wärmebildkamera erstellt die Bilder während des Fliegens.   Features: Radiometrische-thermische und multispektrale Sensoren und DLS 2 für genaue und zuverlässige Ergebnisse Mehrere Schnittstellen-Optionen, offene API und Montagepunkte für eine einfache Integration Standard-TIFF-Dateiausgaben. Wählen Sie Ihre eigenen Verarbeitungs- und Analyseplattformen oder verarbeiten Sie die Daten selbst Hochkapazitiver USB 3.0-Speicher: Fliegen Sie länger, ohne Speichergeräte wechseln zu müssen Synchronisierte thermische und multispektrale Erfassung für eine umfangreiche Analyse Robustes Design ohne bewegliche Teile Schnellere Erfassungsrate für höhere Fluggeschwindigkeiten Erfassung von Daten bzgl. der Pflanzengesundheit und mehr   NAHTLOSE INTEGRATION DURCH DJI SKYSPORT Industriestandardsensoren können jetzt vollständig in die DJI-Drohnen Matrice 200 und 210 integriert werden: Das DJI SkyPort Kit enthält alles, was Sie für die Integration benötigen Der SkyPort-Adapter ermöglicht ein schnelles Verbinden und Trennen der Verbindung Steuerung der Kamera über den Flugplaner - keine Verbindung zur Kamera erforderlich Fortschrittliche Sensoren in Kombination mit zuverlässigen und professionellen Drohnen sorgen dafür, dass Sie auf qualitativ hochwertige und genaue Daten zählen können

14.999,00 €*
(BLOB)MICASENSE RedEdge-MX Kit & DJI Skyport (Multibox)Bild 1
MICASENSE RedEdge-MX Kit & DJI Skyport (Multibox)
MicaSense RedEdge-MX ist ein zuverlässiger, genauer und hochpräziser Sensor - kalibriert für präzise, wiederholbare Messungen. Er wurde für eine einfache und flexible Integration entwickelt und bietet ein neues Metallgehäuse für extreme Haltbarkeit. Features: Sofort einsatzbereit Kompaktes Design und geringes Gewicht Neues DLS 2 für verbesserte Lichtkalibrierung Erzeugt Pflanzengesundheits-Index und RGB-Bilder (Farbe) Entwickelt für eine einfache und flexible Integration Kalibriert für präzise, wiederholbare Messungen   SELBST ENTSCHEIDEN Mit RedEdge-MX besitzen Sie Ihre Daten! Sie sind nicht auf eine bestimmte Verarbeitungsplattform beschränkt. Sie können wählen, welche Plattform für Sie, Ihren Kunden oder Ihr Projekt am besten geeignet ist.   SELBST ANALYSIEREN RedEdge-MX zeigt Ihnen einfach mehr. Und mit MicaSense Atlas werden viele verschiedene analytische Schichten in einer einfach zu bedienenden Oberfläche dargestellt - dies sorgt für eine einfache Analyse.   NAHTLOSE INTEGRATION DURCH DJI SKYSPORT Integrieren Sie den MicaSense RedEdge-MX nahtlos in DJI Matrice 200 und 210.   Das DJI SkyPort Kit enthält alles, was Sie für die Integration von RedEdge-MX in die DJI-Drohnen M200 und M210 benötigen: Der SkyPort-Adapter ermöglicht ein schnelles Verbinden und Trennen der Verbindung Steuerung der Kamera über den Flugplaner - keine Verbindung zur Kamera erforderlich

7.499,00 €*

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Branchen und Anwendungen, die von Drohnen profitieren können, finden Sie auf den unten verlinkten Seiten. Für weitere Beratung und Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter +49 (0) 211 5 98929 10 oder per E-Mail unter info@epotronic.com zur Verfügung.