08.01.24

Anleitung remote ID DJI Drohnen

Anleitung zur regelkonformen Verwendung Ihrer Betreiberregistrierung (e-ID) für den Betrieb zertifizierter Drohnen

Anleitung zur regelkonformen Verwendung Ihrer Bertreiberregistrierung (e-ID) für den Betrieb Zertifizierter Drohnen (nach Verordnung (EU) 2019/945)


Das festgelegte und innerhalb der gesamten EU vorgeschriebene Format der e-ID ist:
DEU87astrdge12kc-xyz

DEU steht für eine Registrierung in der Bundesrepublik Deutschland. Die folgenden 13 Stellen sind eine zufällig erstellte Registrierungsnummer, wobei die letzte Stelle dieser Nummer („c“) eine Kontrollziffer ist. „xyz“ hat die Funktion einer PIN. Die Berechnung der Kontrollziffer erfolgt unter der Einbeziehung dieser PIN. Um sicherzustellen, dass niemand Ihre Registrierungsnummer unberechtigt verwendet, müssen Sie die PIN unbedingt geheim halten! Entsprechend wird auf der Drohne nur die Kennung „DEU87astrdge12kc“ angebracht!

Die PIN werden Sie benötigen, wenn es demnächst Drohnen gibt, die nach der Verordnung (EU) 2019/945 zertifiziert sind. Diese strahlen die Registrierung elektronisch ab. Daher kommt im Übrigen auch die Bezeichnung e-ID!  Zur Eingabe der Registrierungsnummer werden Sie die Registrierungsnummer mit der PIN benötigen. Die Abstrahlung der Registrierungsnummer erfolgt selbstverständlich ohne die PIN. So ist sichergestellt, dass Ihre e-ID nicht durch Unbekannte aufgefangen werden kann und diese dann mit Ihrer e-ID fliegen – sofern denen  Ihre persönliche PIN nicht bekannt ist.


1. Auf der Benutzeroberfläche auf "RID" klicken


2. Nun befinden Sie sich auf der Kartenansicht. Unten in der Mitte klicken Sie nun auf "RID"


3. Das Fenster "Drohnenidentifikation" erscheint. Hier wird Ihnen die Seriennummer Ihrer Drohne angezeigt. Unter "Registrierungsnummer des Nutzers" geben Sie nun Ihre Betreiberregistrierung (e-ID) ein.

4. Sie müssen nicht bestätigen. Es wird Ihnen direkt angezeigt, ob die Nummer akzeptiert wurde oder ob die Nummer fehlerhaft ist.
Filter
Ihre Fragen direkt beantwortet: